Kontakt

Bürgerreisen

Bürgerreise nach Córdoba

Wer weder beruflich noch im Rahmen privater Freizeitaktivitäten die Möglichkeit hat, Partnerstädte Nürnbergs oder befreundete Kommunen kennenzulernen, und zudem in Nürnberg oder Umgebung wohnt oder arbeitet, hat zwei Möglichkeiten: Er oder sie kann sich entweder einem der Partnerschaftsvereine, deren Adressen und Ansprechpartner in den Internetseiten des Amtes für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg unter der jeweiligen Stadt oder Gemeinde aufgeführt sind, anschließen oder an einer der Bürgerreisen des Amtes für Internationale Beziehungen, die jedes Jahr in ausgewählte Partnerstädte und befreundete Kommunen durchgeführt werden und in der Regel entweder Ausflüge in deren Umgebung oder Rundreisen durch das jeweilige Land umfassen, teilnehmen. Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits für die eine oder andere Städtepartnerschaft oder –freundschaft engagieren, können selbstverständlich ebenso mitreisen.

Mehr als eine touristische Pauschalreise

Im Unterschied zu touristischen Pauschalreisen sind bei den Bürgerreisen des Amtes für Internationale Beziehungen nicht nur die Besichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, sondern auch spezielle Programmpunkte wie beispielsweise Zusammentreffen mit Vertreterinnen oder Vertretern der jeweiligen Partnerstadt oder befreundeten Kommune sowie der Besuch von besonderen Einrichtungen und Veranstaltungen vorgesehen.

Darüber hinaus sind die Bürgerreisen, die stets in Kooperation mit einem Reisebüro organisiert und durchgeführt werden, zumeist speziellen Themen gewidmet – zum Beispiel "Maler und Museen" in Nizza. Neben dem "offiziellen" Reiseprogramm besteht auch die Möglichkeit, individuell Stadtbummel oder Ausflüge zu unternehmen oder ganz einfach nur "die Seele baumeln zu lassen".

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/buergerreisen.html>