Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Markt der Partnerstädte

Markt der Partnerstädte 2014

Bild vergrößern

Internationales Flair verleiht dem weltberühmten Christkindlesmarkt der "Markt der Partnerstädte", beide Märkte sorgen für weihnachtliche Stimmung im Herzen der Nürnberger Altstadt. Aus ein paar Ständen hat sich in 35 Jahren ein gut besuchter, stattlicher Markt mit 24 Buden, der längst nicht mehr als Geheimtipp gehandelt wird und in dieser Dimension sogar jenseits der Landesgrenzen seinesgleichen sucht, entwickelt.

Markt der Partnerstädte "in den Zeiten von Corona"

Im Dezember 2019 konnte der vom Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg organisierte Markt der Partnerstädte wegen der Corona-Pandemie zum letzten Mal durchgeführt werden. Bis dahin waren alle Partnerstädte Nürnbergs und die meisten befreundeten Kommunen auf dem rund vierwöchigen Markt vertreten. Nun hoffen alle Beteiligten und Interessierten, dass der Markt der Partnerstädte im Jahr 2022 erneut stattfinden kann.

Brasov, Rumänien Nizza, Frankreich Bar, Montenegro Verona, Italien Kalkudah, Sri Lanka Amt für Internationale Beziehungen Gera, Deutschland Skopje, Nordmazedonien Venedig, Italien Klausen/Montan, Italien Santiago, Kuba Aného, Togo Krakau, Polen Antalya, Türkei Córdoba, Spanien Nablus, Palästina Glasgow, Großbritannien Kavala, Griechenland Prag, Tschechien Shenzhen, China Charkiv, Ukraine San Carlos, Nicaragua Hadera, Israel Atlanta, USA

Kulinarische und kunstgewerbliche Produkte aus aller Welt

Klicken Sie die Buden im interaktiven Plan oben an und erfahren Sie, welche Produkte in welcher Bude bisher angeboten wurden und voraussichtlich auch zukünftig angeboten werden.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/international/markt_der_partnerstaedte.html>