Kontakt

Verona – Die Städtefreundschaft

Persönliche Kontakte und beiderseits interessierende Themen waren insbesondere für das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg ausschlaggebend dafür, mit Verona freundschaftliche Beziehungen einschließlich gegenseitiger Delegationsbesuche zu pflegen. So wurde im Jahr 2006 eine wirtschaftliche Kooperation vereinbart, und im Jahr 2007 folgte eine Absichtserklärung zur Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen zwischen Nürnberg und Verona.

Bereits im Jahr 1998 hatte der damalige Nürnberger Oberbürgermeister Ludwig Scholz seinen Amtskollegen in Verona besucht und eine Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten angeregt, und im Jahr 1999 wurde die damalige Nürnberger Bürgermeisterin Helen Jungkunz mit dem Julia-Preis "Premio Giulietta alla donna e alla carriera" ausgezeichnet.

Im Dezember 2008 fand in Verona erstmals – mit feierlicher Eröffnung durch das Nürnberger Christkind – auf der „Piazza dei Signori“ ein Weihnachtsmarkt nach Nürnberger Vorbild statt. Umgekehrt beteiligt sich die Stadt Verona seit 2006 mit einer Bude am Markt der Partnerstädte in Nürnberg. Am 13. Dezember eines jeden Jahres – dem Tag der „Santa Lucia“ – überreichen die Betreiber der Verona-Bude Geschenke an Kinder.

Neben der Beteiligung beider Städte mit typischen Produkten aus ihren Regionen an den jeweiligen Weihnachtsmärkten und wirtschaftlicher Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten standen bisher immer wieder auch Aktivitäten in den Bereichen Kultur und Karneval auf dem Programm.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/international/verona_freundschaft.html>