Kontakt

Atlanta – Die Stadt


Atlanta auf einen Blick

  • Hauptstadt von Georgia, des größten Bundesstaates im Süden der USA
  • rund 500 000 Einwohner im Stadtgebiet, im Großraum über fünf Millionen
  • reges Wirtschafts- und Kulturleben, "The World of Coca Cola", CNN-Center
  • Georgia Institute of Technology, Georgia State University, Emory University und viele weitere Hochschuleinrichtungen
  • Unterhaltung und Einkauf im "Undergroud Atlanta"
  • historisches Südstaatenflair
  • Stadt der Bürgerrechte: Geburtshaus und Denkmal von Martin Luther King Jr.
  • Schauplatz sportlicher Großereignisse wie die Olympischen Sommerspiele 1996
  • High Museum of Art, Woodruff Arts Center, Capitol Building mit Goldkuppel

Das im Norden des US-Bundesstaates Georgia gelegene Atlanta profitiert geographisch vom milden Klima, in dem prächtige Pfirsiche gedeihen, der Nähe zu Bergen und Seen und der zentralen Lage.

Internationales Drehkreuz

Der Hartsfield Jackson Atlanta International Airport ist mit rund 85 Millionen Passagieren im Jahr das verkehrsreichste Luftdrehkreuz der Welt. Auch von Deutschland aus wird Atlanta von vielen Fluglinien nonstop angeflogen. Das 1837 als Eisenbahnknotenpunkt gegründete Atlanta verdankt seiner Funktion als Drehkreuz den raschen Aufstieg als internationales Geschäftszentrum, dessen Spektrum von Produktionsbetrieben über Immobilien-Holdings und Dienstleistern bis hin zu US-Hauptverwaltungen reicht. Mit knapp fünf Millionen Einwohnern im Großraum und davon etwa 500 000 im engeren Stadtbereich ist das junge Atlanta wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des florierenden Südostens der Vereinigten Staaten.

Wirtschaftszentrum mit Südstaatenflair

Atlanta ist Sitz eines deutschen Konsulats, der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer und des Goethe Zentrums German Cultural Center. Bislang haben sich rund 1 200 deutsche Unternehmen in Georgia und hier bevorzugt in der Hauptstadt Atlanta angesiedelt. Aufgrund seiner dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung gilt das neuntgrößte Großstadtgebiet der USA als Spitzenstandort für Unternehmen – mit besonders günstigem Wirtschaftsklima für klein- und mittelständische Firmen.

Atlanta ist aber auch eine ausgesprochene Sporthochburg und war 1996 nicht von ungefähr Austragungsort der Olympischen Sommerspiele. Das in 18 Kreise gegliederte Stadtgebiet Atlantas ist so vielfältig wie die unterschiedlichen Lebensstile seiner Einwohner, deren Wurzeln in Nordamerika, Afrika, Asien und Europa liegen. Dem traditionsreichen Südstaatenflair mit seinen prachtvollen Herrenhäusern stehen moderne Geschäftszentren mit Wolkenkratzerfassaden gegenüber und künden von der dynamischen Entwicklung der Stadt.

Parallelen zu Nürnberg

Das früher vor allem mit der Sklaverei in Verbindung gebrachte Atlanta hat sich zu einem Zentrum der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung entwickelt, während Nürnberg, die Stadt der (Nazi-)Reichsparteitage, der menschenverachtenden "Nürnberger Gesetze" und der völkerrechtlich wegweisenden "Nürnberger Prozesse", sich zunehmend als "Stadt des Friedens und der Menschenrechte" profiliert. Eine weitere Parallele: Atlanta wurde im Bürgerkrieg zerstört und danach wieder aufgebaut, Nürnberg ereilte das gleiche Schicksal im Zweiten Weltkrieg.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/atlanta_stadt.html>