Kontakt

Venedig – Die Stadt

Venedig auf einen Blick

  • Einer der größten touristischen Anziehungspunkte der Welt, etwa 265.000 Einwohner (davon ca. 185.000 in den Stadtteilen auf dem Festland sowie ca. 80.000 im historischen Zentrum Venedigs und auf weiteren Inseln in der Lagune von Venedig)
  • Historisches Zentrum teilweise auf Holzpfählen erbaut
  • Gigantischer wirtschaftlicher und kultureller Aufschwung im Mittelalter (vor allem Handel), lange Zeit Seemacht Nummer eins
  • Sehenswert neben der ganzen Stadt: Canal Grande mit diversen Palazzi, Rialtobrücke, Piazza San Marco mit Markusbasilika, Campanile und Dogenpalast, Peggy Guggenheim Museum und vieles mehr
  • Lido di Jesolo mit seinem "Mammut"-Badestrand
  • Ausflüge zu diversen Laguneninseln (Lido, Murano, Burano, Torcello, Giudecca)

Gesamtkunstwerk auf Stelzen

Im 5. Jahrhundert n. Chr. wurde Venedig von Flüchtlingen gegründet, die sich vor den aus Norden anrückenden Germanen auf den kleinen Inseln der Lagune in Sicherheit brachten. Dass viele Bauten Venedigs auf Holzpfählen ruhen und Wasserwege die Straßen ersetzen, tat der stürmischen Entwicklung der Stadt im Mittelalter keinen Abbruch. Für viele Jahrhunderte war Venedig die mächtigste Seerepublik der bekannten Welt, deren Machtbereich von der gesamten jugoslawischen Adria bis tief ins östliche Mittelmeer reichte. Nachdem Marco Polo bis nach China vorgedrungen war, erschloss sich Venedig eine führende Position im Handel mit fernöstlichen Gewürzen und Seiden und gelangte zu ungeheurem Reichtum, der bis heute in Kunst und Architektur sichtbar geblieben ist. Heute zählen die 118 Inseln, verbunden durch 400 Brücken und durchzogen von 177 Kanälen, zu den attraktivsten touristischen Zielen der Welt.

Die Wahlheimat vieler Künstler und Schriftsteller, in deren alten Palazzi sich auch der internationale Jet-Set wohlfühlt, ist ein einzigartiges Kunst-Freilichtmuseum mit einem sich vor allem im Winterhalbjahr entfaltenden morbiden Charme. Die Jahr für Jahr weiter in das Lagunenwasser sinkende Stadt, die zudem vom Anstieg des Meeresspiegels und häufigem Hochwasser bedroht ist, gilt auch als weltberühmtes Reiseziel von Flitterwöchnern – wegen der Gondolieri, die ihre Fahrgäste zuweilen singend mit ihren eleganten, schwarzen Gondeln auf dem Canal Grande und anderen Wasserstraßen gleiten lassen. Der Markusplatz mit seinen Tauben, die Basilika di San Marco mit ihren fünf Kuppeln, Campanile und Dogenpalast gehören zu den Sehenswürdigkeiten, die wohl jeder Venedigreisende kennenlernt.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/venedig_stadt.html>