Kontakt

Nizza – Die Partnerschaft

Nizza ist – neben Venedig – die "älteste" Partnerstadt Nürnbergs. Durch einen Verbrüderungseid, der im Jahr 1954 unterzeichnet wurde, sind beide Städte freundschaftlich miteinander verbunden, seitdem finden immer wieder ein Austausch junger Menschen und von Kulturschaffenden wie auch Begegnungen von Senioren, Politikern, Sportlern und neuerdings auch von Ärzten und Umweltexperten statt. Die Hochschule für Musik Nürnberg (früher: Meistersinger-Konservatorium) kooperiert seit Jahrzehnten mit dem "Conservatoire de Région de Nice", und nach einem zwischenzeitlichen Tiefpunkt wird auch wieder ein Schüler-Lehrer-Austausch zwischen Gymnasien in Nizza und Nürnberg organisiert.

Zu den festen Terminen im alljährlichen Veranstaltungskalender in Nürnberg zählen der Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft im Januar und das Nizza-Fest anlässlich des französischen Nationalfeiertags im Juli. Beliebt (und schnell ausgebucht) sind außerdem die alle zwei Jahre stattfindenden Bürgerreisen an die Côte d‘Azur.

Die Partnerschaft Nürnberg-Nizza hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Die Gründung des Partnerschaftsvereins "Freundeskreis Nürnberg-Nizza" im Jahr 2000 sorgte für einen neuen Aufschwung in den Beziehungen zwischen beiden Städten. Mit zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen wurde im Jahr 2004 das 50-jährige Bestehen dieser Städtepartnerschaft gefeiert. Besondere Highlights zu diesem Anlass waren eine Ausstellung mit Werken von Niki de Saint Phalle in der Nürnberger Kunsthalle und eine Ausstellung mit Dürer-Druckgrafiken im "Musée des Beaux-Arts" in Nizza.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/nizza_partnerschaft.html>