Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Startseite des Nürnberger Jugendtreffs MAX

Die Jugendarbeit öffnet sich

Schülerinnen und Schüler dürfen ohne weitere Einschränkungen den Jugendtreff besuchen, wenn sie in der Schule regelmäßig getestet werden.
Für alle anderen gilt 3G- bisher noch nicht Geimpfte müssen also einen negativen PCR- oder Schnelltest vorgelegen. Es ist auch möglich, vor Ort unter Aufsicht einen Selbsttest durchzuführen.
In den Innenräumen muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Ganz neu: Nachwuchs-Treff ab 12 Jahren mittwochs von 14 bis 16 Uhr
Auch neu: Kochen mit Stefan für alle montags von 13 bis 15 Uhr

Wir freuen uns auf euch!

Der Nürnberger Jugendtreff MAX in der Nordstadt

Im Jugendtreff Max in der Nürnberger Nordstadt treffen sich Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene mit Freundinnen und Freunden oder lernen Gleichaltrige kennen. Von Montag bis Freitag gibt es im Jugendtreff den Offenen Treff für Alle und verschiedene Gruppenangebote mit Anmeldung.

Mit Kicker und kostenlosem Internet, in der Sitzecke oder an verschiedenen Spielkonsolen, bei spontanen Brettspielrunden oder beim gemeinsamen Kochen in der Küche des MAX lassen sich der Nachmittag und Abend gut verbringen und die Freizeit genießen.

Die Betreuerinnen und Betreuer der Jugendarbeit helfen bei kleinen und großen Problemen: Sie bieten Last-Minute-Lernunterstützung und Bewerbungshilfe sowie Beratung zu allen Themen, die Jugendliche und junge Erwachsene bewegen.

Zu finden ist der Jugendtreff Max in der Tuchergartenstraße 33 nördlich der Pirckheimerstraße. In den Jugendtreff im Stadtteil Maxfeld kommt man mit der U-Bahn-Linie 3 oder den Bussen der Linie 46 und 47 (Haltestelle Maxfeld).

Jugendamt/Jugendinformation/Nürnberg

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendtreff_max/index.html>