Kontakt

Ihr Besuch in der Meistersingerhalle unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen:


Alles Wichtige für Ihren Konzertbesuch:

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch beim jeweiligen Veranstalter bzw. in den Hinweisen in unserem Veranstaltungskalender über aktuelle Zugangsregelungen (3G | 3G-Plus | 2G) und halten Sie am Eingang entsprechende Nachweise bereit.

◘ Bitte betreten Sie das Gebäude grundsätzlich nur über die Kassenhalle (Haupteingang). Hier werden Sie mit unserem, mit dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg, abgestimmten Einlasskonzept mit einer neuen Wegeführung in den Großen Saal geleitet.

◘ Bitte benutzen Sie bereits vor dem Betreten der Eingangshalle den entsprechenden Eingang, der Sie auf möglichst direktem Weg zu Ihrem Sitzplatz führt. Unser Personal vor den Eingängen ist Ihnen gerne dabei behilflich.

◘ Ticketabholer benutzen bitte den mittleren Eingang "Abendkasse".

◘ Die Abgabe Ihrer Garderobe ist kostenfrei möglich.

◘ Der gemeinsame Zugang zu den WC-Räumen befindet sich im Foyer. Bitte berücksichtigen Sie alle Markierungen und Hinweise vor Ort und nehmen Sie diese, auch in Verantwortung für Ihre Mitmenschen, ernst.


Einlasskonzept

◘ Ob während des Konzertes ein Mund- und Nasenschutz (mind. OP-Maske) getragen werden muss, ist von der Bestuhlung abhängig und kann daher bei Konzerten variieren. Sie werden am Eingang über die Maskenpflicht während des Konzertes informiert.

◘ Ebenso informiert Sie unser Caterer Ferdin im Eingangsbereich über aktuelle Regelungen zum gastronomischen Angebot. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der gesonderten Auflagen für die Gastronomie derzeit jede Veranstaltung im Einzelfall geprüft werden muss.

Personen, die sich nicht an die vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen unseres Hauses halten, können der Veranstaltung verwiesen werden.

Alle wichtigen Infos zusammengefasst finden Sie in unseren Besucherinformationen:


Lüftung im Konzertsaal

Die Meistersingerhalle befasst sich bereits seit dem Frühjahr 2020 mit den technischen und architektonischen Gegebenheiten in der MSH hinsichtlich einer höchstmöglichen Sicherheit für Gäste und Personal im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Eine zentrale Rolle kommt dabei der Lüftung in der Meistersingerhalle zu.
In den Sälen der Meistersingerhalle wird Frischluft von oben über eine Druckdecke eingeblasen, und links und rechts im Saal sowie im großen Saal am Rang wieder abgesaugt. Die Foyers, Kassenhallen, Toiletten, Technikbereiche der Säle und Konferenzräume werden ebenfalls über RLT Anlagen belüftetet.

Die Mengen an zu- und abgeführter Luft wurden von einer Fachfirma durch Messungen in den Zu- und Abluftkanälen ermittelt. Die Anlagen arbeiten aktuell im 100% Zu- und Abluftbetrieb. Ein Umluftbetrieb findet nicht statt. Im Rahmen der Messungen wurden außerdem die Filter der Anlage teilweise erneuert, um eine maximale Frischluftzufuhr und Abluftabfuhr sicherzustellen.

Für die im Rahmen des Pilotprojektes im Herbst 2020 im Großen Saal zugelassenen 500 Besucher*innen ergibt sich bei einer stündlich zugeführten Luftmenge von 67499,46 m³/h eine zugeführte Luftmenge von 135 m³/h und Person. Dies ist mehr, als das doppelte der im Pilotprojekt angesetzten Mindestmenge von 60m³/h und Person.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/meistersingerhalle/besucher.html>