Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Alumni-News

Das Nürnberger Autorenstipendium Drehbuch der Stadt Nürnberg und des Bayerischen Rundfunks fördert seit 1993 Nachwuchstalente. Einige unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten entwickelten ihre Fähigkeiten durch die intensive 1:1 Betreuung weiter und haben beachtliche Erfolge in verschiedenen Branchen vorzuweisen. Auch die Tutorinnen und Tutoren des Programms produzieren Neues und Spannendes. Hier finden Sie eine kleine Auswahl.

Dirk Kummer

Dirk Kummer

Dirk Kummer, Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler, war 2002 Stipendiat des Nürnberger Autorenstipendiums. Das Drehbuch zu "Zuckersand", u.a. 2017 mit dem Grimme-Preis in der Kategorie "Fiction" ausgezeichnet, wurde hier entwickelt. Seine jüngsten Arbeiten sind auf Film-Festivals und im TV zu sehen. Mit "Herren" (2019), einer Philosophie über Pissoirs und Alltagsrassismus, gab es nach der Brandenburg-Serie "Warten auf'n Bus" (2020) erneut Preisnominierungen. 2021 liefen die Filme "12 Tage Sommer" und "Faltenfrei" zur besten Sendezeit am Film-Mittwoch im Ersten.


Natascha Bub

Natascha Bub ist Schauspielerin und Autorin. Ihr Debütroman "Ein Bild von einer Frau" ist 2022 bei List/Ullstein erschienen und der Kinofilm "James" unter der Regie von Marcel Gisler ist in Vorbereitung. 2011/2012 war sie Stipendiatin des Nürnberger Autorenstipendiums. Sie schreibt Serienkonzepte, Pilotdrehbücher und Exposés für Film und Fernsehen. Unter ihrem Pseudonym Claire Hoffmann sind bereits die Romane "Die Liebe zum Regen" und "Das Knistern der Sterne" erschienen.

2016_Lucy_Astner

Lucy Astner

Als Drehbuchautorin schreibt Astner vorwiegend Komödien, so unter anderem für Til Schweiger, Matthias Schweighöfer, Wolfgang Petersen. Sie schrieb das deutsche Drehbuch zu "Vier gegen die Bank" (2016) und arbeitet vorwiegend mit Warner Bros. zusammen. Seit 2016 schreibt Astner erfolgreich Kinderbuchreihen: "Kalle Körnchen", "Schwesterherzen" oder "Polly Schlotterschmotz". Aus dem dritten Polly-Band las sie 2017 im Theater Pfütze in Nürnberg. 2020 legte sie ihren ersten Roman für Erwachsene vor, dessen Verfilmung in Vorbereitung ist. Astner war Stipendiatin des Autorenstipendiums 2009/2010.


Portrait Ilker Catak 2011

Ilker Çatak

Ilker Çatak, Stipendiat beim Nürnberger Autorenstipendium 2011/2012, überzeugte seither als Drehbuchautor und Regisseur in diversen Produktionen. 2013 lief "Zeitraum" bei den BR-Kurzfilmnächten. 2015 folgte der goldene Studenten-Oscar für die BR-Koproduktion "Sadakat" in der Kategorie "Bester ausländischer Film". 2017 kam Çataks erster Spielfilm "Es war einmal Indianerland" in die deutschen Kinos. 2019 folgte unter anderem der Spielfilm "Es gilt das gesprochene Wort", der ihm Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2020 in den Kategorien "Beste Regie" und "Bestes Drehbuch" einbrachte.


Christopher Kloeble

Christopher Kloeble

Als Stipendiat des Jahrgangs 2007/2008 ist Christopher Kloeble heute ein vielfach ausgezeichneter Autor von Romanen und Drehbüchern. Er lehrt als Gastprofessor u.a. in Cambridge (GB) und den USA. Im dtv Verlag erschienen seine Romane "Das Museum der Welt" (2020) und "Die Geschichte der unsterblichen Familie Salz" (2016). Mit "Home made in India“ war er 2017 live beim Literaturfestival "Wortwärts" des Kulturzentrum Nord, KUNO, in Nürnberg zu Gast. Sein Drehbuch "Inklusion – gemeinsam anders" wurde 2012 mit dem internationalen ABU Prize als bestes TV-Drama ausgezeichnet.


Daniel Wild

Das Transmedia-Projekt "LUX - Krieger des Lichts" wurde von Daniel Wild 2013/2014 im Autorenstipendium Nürnberg entwickelt. 2015 gewann er dafür den Preis "Bestes Drehbuch" beim 44. Internationalen Studentenfilmfestival "Sehsüchte". Die Premiere des Debütfilms "LUX - Krieger des Lichts" fand im Rahmen der 51. Internationalen Hofer Filmtage 2017 statt und wurde dort mit dem Heinz-Badewitz-Filmpreis ausgezeichnet. 2019 entwickelte er als Autor die Story des interaktiven Hörspiels „Tag X“, das vom BR rausgebracht und als eines der spannendsten Hörspiel-Game-Kombination bezeichnet wurde.



Samia Susann Trabolsi

Trabolsi war 2011/2012 Stipendiatin des Nürnberger Autorenstipendiums. Sie war eine der Autorinnen des Drehbuchs zum Film "Plötzlich Türke", der 2016 auf dem Filmfest Hamburg Premiere feierte. Ihr Familientheaterstück "Bruder werden" erschien 2018 in "In Zukunft! Neue Theaterstücke zur Gegenwart".


2017/18 Grenzenlos
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Anne J. DaschkeyMünchenTrixiMonika Peetz
Jasper DiedrichsenDresdenMatjestage in Tünnstedt oder die unsichtbare LinieSusanne Petz
Fentje HankeBerlinDie UnsichtbarenChristoph von Zastrow
Fabian OswaldKarlsruheBiosphäre IVEgbert van Wyngaarden
Tabea ZeltnerLüneburgFeindliche FlaggenHilde Bechert

2015/16 Online - Offline
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Konrad BachBerlinHot Seat GameChristoph von Zastrow
Jane BielerMünchenLiebe zum DessertHilde Bechert
Marion MayerBerlinMänner im KrankenhausEgbert van Wyngaarden
Franziska MüllerBerlinSOLOSusanne Petz
Lotte ZellBrühlÜberleben mit KaiMonika Peetz

2013/14: Schöne neue Medienwelt
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Martina BölckHamburgKnödel mit StäbchenThomas Hernadi
B. LindigBayernAlte SchachtelHilde Bechert
F. PlumeyerBerlinViralSusanne Petz
Johanna RottenmaierBerlinRiot GirlsMonika Peetz
Daniel WildStuttgartLuxEgbert van Wyngaarden

2011/12: Heimat
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Natascha BubBerlinDas Licht der WeltMonika Peetz
Ilker CatakBerlinDer SpätkaufDr. Karla Krause
Samia Susan TrabolsiBerlinHochzeitsschlamasselProfessor Egon Günther +2017
Nikolaus von UthmannMünchenMach mal lauterMichael Füting
Rebekka WulffFlensburgAnnegrets HeimkehrHilde Bechert

2009/10: Romantic Comedy
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Lucy AstnerHamburgVatertagMichael Füting
Catrin BarnsteinerBerlin/CambridgeDie Schläpples und ichMonika Peetz
Matthias HeyenHannoverLiebe, Knast und ZickezackDr. Karla Krause
Annick KlugMörzVom anderen SternHilde Bechert
Joanna MaxellonNürnberg/KarlsruheBrems nicht so scharf, BabyDr. Claudia Gladziejewski
Ute Mügge-LauterbachWiesbadenPrivate ArcadiaProfessor Egon Günther +2017

2007/2008: Jugendfilm
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Marie AmslerLagarde (Frankreich)EsperazaHilde Bechert
Dorthe HodemacherHannoverNichtschwimmerMonika Peetz
Christopher KloebleKönigsdorfUnter EinzelgängernMichael Füting
Maren RosengartenBerlinStrohfeuerProfessor Egon Günther +2017
Nataly SavinaBerlinEin noch AusDr. Karla Krause

2005/2006: Jugendfilm
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
David FermerKöln900 GradMichael Füting
Susanne FinkenKölnAlles wird gutMonika Peetz
Chiara NassauerUffingAderlassHilde Bechert
Claudia SchlagenhauferFürthIndian SummerDr. Karla Krause von Fumetti
Angela GraasInning am Ammersee-BachernJenseits der FerneProfessor Egon Günther +2017
Peter WawerzinekWewelsflethDer Radweltmeister von WewelsflethProfessor Egon Günther +2017

2003/2004: Jugendfilm
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Johannes GroschupfBerlinSchlitzohr-PaulProfessor Egon Günther +2017
Walter KohlEidenberg (Österreich)Meine Reise zu den sibirischen TransenHilde Bechert
Simone KollmorgenBerlinAlles wird andersDr. Karla Krause von Fumetti
Heike SteinerKölnDie verschwundene WeltMichael Füting
Stefan WeiglMünchenStoppt StraußErnst Gortner
Sandra VisscherBerlinCrazy MaryMonika Peetz

2002: selbstgewähltes Thema
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Birgit Granzow-YomKrefeldTigersonntagDr. Karla Krause von Fumetti
Thomas HeldtMannheimDer SchattenErnst Gortner
Dirk KummerBaden-BadenDer MaulwurfClaudia Simionescu
Vanessa JungMünchenSiehst Du den HorizontDr. Michael Hatry
Peter ReusseBerlinDie Blaue StundeProfessor Egon Günther +2017

2000: selbstgewähltes Thema
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Sylvia HitzlerMünchenTrench Connection 1. TeilDr. Michael Hatry
Birgit StobbeHamburgStrunk fährt Weihnachten nach HauseErnst Gortner
Gisela WieheObersdorfZinnowitzClaudia Simionescu
Franz KipphardtBerlinOstrowski oder Geld macht doch glücklichBrigitte Schroedter +2018
Michael WildenhainBerlinDer Augenblick des AbsprungsProfessor Egon Günther +2017

1999: Spielfilm
Drehbuchautor/inOrtDrehbuchtitelTutor/in
Hans Martin SängerBremenDer ApostelMonika Peetz
Gerhard FaulNürnbergReiseziel DeutschlandBrigitte Schroedter +2018
Margott LittenMünchenEin Flügel begleitet ein JahrhundertDr. Michael Hatry
Karl von WetzkyBornheim-SechtermEines Christenbuben jüdische AbenteuerErnst Gortner
Livia VogtMünchenBrüderschaftProfessor Egon Günther +2017


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/autorenstipendium/erfolgsgeschichte.html>