Kontakt

Sebastian Brehm stellt sich den Fragen unserer Schülerinnen und Schülern

Wenige Wochen vor dem Ende des Schuljahres hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen Z10H und Z10F die Gelegenheit an einer Diskussionsrunde mit dem Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm teilzunehmen.

Sebastian Brehm ist als Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Nürnberg-Nord schon seit vielen Jahren mit der Städtischen und Staatlichen Wirtschaftsschule verbunden. In den Schuljahren vor der Pandemie hat Herr Brehm regelmäßig Schulklassen nach Berlin eingeladen. Die Besuche im deutschen Bundestag, und die damit verbundenen Diskussionsrunden mit den Schülerinnen und Schülern, sind einmalige Möglichkeiten um in den Politik-Alltag eines Bundestagsabgeordneten hineinzuschnuppern.

Nachdem es aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr keine Berlinfahrten gegeben hat, war die Freude umso größer, dass Herr Brehm unsere Schule besucht hat. Denn auch in Corona-Zeiten, oder vielleicht gerade wegen der Pandemie, sind die Schülerinnen und Schüler sehr an verschiedenen politischen Themen interessiert.

Herr Brehm hat den Schulklassen kurz von seinen vielfältigen Tätigkeitsfeldern als Bundestagsabgeordneter erzählt. Wie kompliziert es ist ein Gesetz zu verabschieden, wurde den Schülerinnen und Schülern exemplarisch vorgeführt. Die Debatten im Bundestag bilden dabei oft das Ende eines langwierigen Gesetzgebungsverfahrens, nachdem die eigene Fraktion sowie die Mitglieder im entsprechenden Ausschuss überzeugt werden konnten.

Im Anschluss entstand eine lebhafte Diskussionsrunde zu vielen verschiedenen Themen. Die Maskenpflicht an Schulen, die Bestrafung von Sexualstraftätern, der Umgang mit Rechtsradikalen oder die Klimapolitik der Bundesregierung waren nur einige Politikfelder, die diskutiert wurden. Dabei wurde deutlich, dass es oft keine einfachen Antworten auf komplexe Probleme gibt.

Durch den Besuch von Herrn Brehm konnte die Politik, die oft als weit weg von den Menschen wahrgenommen wird, wieder in die Nähe der Schülerinnen und Schüler gebracht werden. Gerade in der heutigen Zeit sind politisches Interesse, kritisches Hinterfragen und eine Wertschätzung der demokratischen Freiheiten unerlässlich, auch bei den künftigen Wählerinnen und Wählern.

Wir danken dem Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm für seinen Besuch und hoffen im kommenden Schuljahr auf ein Wiedersehen mit einer Klassenfahrt nach Berlin.


Thomas Fackelmann, OStR

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/bundestagsabgeordneter.html>