Kontakt

AWL/Sozialkunde

Informationen zur Allgemeinen Wirtschaftslehre

Allgemeine Wirtschaftslehre ist in den Lernfeldunterricht (fachlicher Unterricht an kaufmännischen Berufs- und Berufsfachschulen) integriert.

Zur „allgemeinen Wirtschaftslehre“ gehören Themen, wie z. B. Arbeitsrecht, Sozialversicherungen, wirtschaftliche und ökologische Ziele, Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und rechtliche Grundkenntnisse.

Lehrplan Sozialkunde

Demokratien sind nur lebensfähig, wenn sie von ihren Bürgern verstanden werden (G. Sartori)

Sozialkunde ist von der 10. bis zur 12. Klasse ein eigenständiges Fach. Der Lehrplan ist so gestaltet, dass es in den einzelnen Lerngebieten nicht nur um reine Wissensvermittlung geht, sondern vielmehr um Problemstellungen in der Lebenswirklichkeit der Schüler. Durch direkte Betroffenheit sollen die Schüler an verantwortliche und wertgebundene Entscheidungen innerhalb der Demokratie herangeführt werden sowie Merkmale einer freiheitlich-pluralistischen Gesellschaft akzeptieren lernen.

Übersicht über das Fach und die Lerngebiete

Lernziele und Lerninhalte sind innerhalb des Schuljahres zu Gunsten des Unterrichtsprinzips Aktualität frei wählbar.

10. Klasse

10.1

Ausbildung und Beruf

10.2

Arbeitswelt im Wandel

10.3

Soziale Sicherung

10.4

Recht

10.5

Soziale Beziehungen

11. Klasse

11

Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland

11.1

Staatsziele und Staatsordnung

11.2

Der politische Entscheidungsprozess

11.3

Repräsentation und Wahl

11.4

Politik und Partizipation

11.5

Deutschland in Europa

12. Klasse

12.1

Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

12.2

Lebens- und Zukunftssicherung durch ökologisch nachhaltige Entwicklung

12.3

Internationale Beziehungen

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_9/awl_sozialkunde.html>