Kontakt

Verschiebung der Burgprojektion auf September 2021

Burgprojektion Prusik-Lutz

Neuer Termin: 8. bis 12. September, 20 bis 23 Uhr

Als symbolischen Beitrag für das frühzeitig abgesagte Kulturhighlight DIE BLAUE NACHT 2021 sollte über mehrere Tage am 6. und 7. sowie vom 12. bis 14. Mai 2021 die Kaiserburg mit der farbenprächtigen Projektion „NO RISK. NO FUN.“ des fränkischen Künstlers Peter Angermann in Szene gesetzt werden. Begleitend dazu war eine umfassende Ausstellung von Angermanns Projektionsentwürfen im Kunstverein Kohlenhof geplant. Aufgrund der andauernden pandemiebedingten Einschränkungen müssen beide Projekte in den Herbst verschoben werden. Als neuer Termin für die Burgprojektion wird der Zeitraum von 8. bis 12. September 2021 avisiert, die Begleitausstellung soll nun am 10. September eröffnen.

„Bis vor kurzem waren wir zuversichtlich, dass wir mit der Burgprojektion ein kulturelles Lebenszeichen senden können. Ein abendliches Flanieren – selbst unter Einhaltung der Hygieneregelungen – ist derzeit an der Burg nicht möglich. In die Durchführung des Projektionsvorhabens sind zahlreiche Partner des Kulturbetriebs – wie Technik- und Sicherheitsfirmen, Film- und Fotoproduktionsfirmen, Grafiker sowie Ausstellungsmacher – involviert. Deshalb hoffen wir sehr, dass sich die Situation bis zum gefundenen Ausweichtermin im Herbst entspannt, es eine dringend notwendige Planungssicherheit gibt und wir das bereits fertiggestellte Projektionsvorhaben den Bürgerinnen und Bürgern zeigen können“, so Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner.

Auch die NÜRNBERGER Versicherung, treuer Hauptsponsor der ersten Stunde, geht den Weg der Verschiebung mit. „Wir alle sehnen uns nach dem vor Corona geführten Lebensstil zurück. Nach einem unbefangenen Miteinander, der Möglichkeit, sportliche und kulturelle Highlights in der Gemeinschaft zu genießen. Deshalb haben wir sofort zugesagt, als uns die Stadt Nürnberg das Hauptsponsoring der Burgprojektion angetragen hat, deren Motto auch noch perfekt zu uns als Versicherung passt. Schließlich ist es seit 1884 unsere Kernkompetenz, Risiken abzusichern und Menschen ein gutes Gefühl zu geben. Besonders in unsicheren, herausfordernden Zeiten wie diesen“, sagt Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung. Und weiter: „Das Infektionsgeschehen führt uns immer wieder vor Augen, wie wichtig es ist, Rücksicht zu nehmen und das Gemeinwohl über individuelle Vergnügungen zu stellen. Die Verschiebung der Burgprojektion ist vor diesem Hintergrund die einzig richtige Entscheidung."

Die Burgprojektion und Ausstellung NO RISK. NO FUN. werden ermöglicht durch die NÜRNBERGER Versicherung.

Newsletter abonnieren

Hauptsponsor

  • Nürnberger Versicherung<https://www.nuernberger.de/>

Weitere Highlights

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/dieblauenacht/index.html>