Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Ausstellung zur Burgprojektion von Sascha Banck

Entwurf der Künstlerin zur Burgprojektion 2022

Streifzug durchs Paralleluniversum

In ihrer Begleitausstellung zur Burgprojektion „Streifzug durchs Paralleluniversum“, die am 7. Mai auf der Kaiserburg zu sehen sein wird, zeigt die Fürther Mixed-Media-Künstlerin und Kulturförderpreisträgerin Sascha Banck Einblicke in ihr eigenes Paralleluniversum, das zwischen Imaginationstechniken, Künstlicher Intelligenz und Computerspiel, farbenprächtiger Malerei und pointierter Zeichnung oszilliert. Bis 14. Mai sind ihre Entwürfe und Bilder dieser für DIE BLAUE NACHT 2022 geschaffenen Arbeit im Kunstverein Kohlenhof zu sehen.

Laufzeit: 8. April – 14. Mai 2022
Öffnungszeiten: Do – Sa, 14 – 19 Uhr
Eröffnung: 8. April, 19 Uhr

Vernissage der Begleitausstellung von Sascha Banck



Künstlergespräch: Sa., 14. Mai, 15:30 Uhr

Sascha Banck und Andreas Radlmaier (Leiter des Projektbüros) im Gespräch

An diesem Nachmittag gibt es ein „Double-Feature“ mit Sascha Banck (Burgkünstlerin 2022) und Matthias Deeg (Artist-in-Residence der Fa. Hüttinger):
Treffpunkt: 14 Uhr im Museum für Kommunikation (Foyer). Nach dem ersten Künstlergespräch mit Matthias Deeg spazieren wir gemeinsam zum Kunstverein Kohlenhof zum zweiten Gespräch. Der Eintritt ist frei.


Die Burgprojektion sowie die Begleitausstellung "Streifzug durchs Paralleluniversum" werden ermöglicht durch die NÜRNBERGER Versicherung.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt von Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Bürgermeisterin und Kunstverein Kohlenhof Nürnberg e.V.

Hauptsponsoren

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/dieblauenacht/begleitausstellung.html>