Kontakt

Leihgeräte und Lehrerdienstgeräte

Digitales Unterrichten ist nur dann sinnvoll, wenn Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrerinnen und Lehrer über die notwendige Technik verfügen. Aus diesem Grund wurden verschiedene Programme vonseiten des Bundes und des Freistaates angestoßen, um Geräte zum Verleih zu beschaffen.


Leihgeräte für Schülerinnen und Schüler

Ursprünglich angedacht war ein Zuschuss direkt an Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler - diese Idee wurde jedoch verworfen. Stattdessen werden die Mittel als Sonderbudgets den Sachaufwandsträgern zur Verfügung gestellt, um Geräte zum Verleih zu beschaffen.

Die Stadt Nürnberg hat die zur Verfügung gestellten Fördergelder in vollem Umfang eingesetzt und dafür iPads beschafft. Gemäß der gemeldeten Bedarfe aus der Abfrage an den Schulen erhalten diese ca. 7.300 Geräte - die Auslieferung startete Anfang September.

Der Verleih wird direkt an den Schulen organisiert. Der nötige Leihvertrag (wird von der Schulleitung und dem Entleihenden bzw. dessen Erziehungsberechtigten unterschrieben) sowie Erläuterungen zur Ausleihe wurden zentral zur Verfügung gestellt. Alle iPads werden vollständig vorbereitet und über das Internet administriert, bei Verlust auch gesperrt.

Sofern ein Leihgerät benötigt wird, bitten wir Interessierte, sich direkt an die besuchte Schule zu wenden.

Erste Informationen und Erläuterungen zu den Regelungen im Leihvertrag finden Sie auch hier:

Verzögerungen bei der Auslieferung

Aufgrund der aktuellen Marktlage kommt es leider zu erheblichen Verzögerungen bei der Auslieferung der Leihgeräte an die Schulen. Wir bitten daher alle Beteiligten um Geduld, auch wenn die Geräte natürlich dringend benötigt werden. Wir bemühen uns, den Prozess soweit möglich zu beschleunigen.

Weitere Lieferungen wurden uns nun für Ende Januar / Anfang Februar angekündigt - sollten Sie ein Gerät benötigen, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Schule!

Wir arbeiten bereits daran, weitere Geräte zu beschaffen, können jedoch noch keine Aussagen zur Verfügbarkeit treffen.


Lehrerdienstgeräte

Weiterhin hat der Bund rund 500 Mio. Euro zusätzlich für (mobile) Endgeräte für Lehrkräfte in Aussicht gestellt, welche durch weitere bayerische Gelder ergänzt werden sollen. Auch diese Geräte sollen durch die Sachaufwandsträger für die Lehrkräfte beschafft werden.

Es handelt sich vorerst um eine "Testphase" über 3 Jahre ohne etwaigen Rechtsanspruch.

Die ersten Förderunterlagen wurden am 12.01.2021 im Entwurfsstadium veröffentlicht. In Kraft tritt die Richtlinie erst, nachdem der erforderliche Zusatz zur Verwaltungsvereinbarung DigitalPakt Schule von allen Ländern unterzeichnet wurde. Aktuell können daher noch keine verlässlichen Aussagen zum Zeitplan getroffen werden. Wir arbeiten an einem Konzept zur bestmöglichen Vorbereitung und Durchführung.

Bitte beachten

Auf der PK des Staatsministeriums am 12.01.2021 hat der Kultusminister Hr. Prof. Dr. Piazolo bekanntgegeben, dass "ab sofort Lehrer-Dienstgeräte gekauft werden können".

Um Missverständnisse zu vermeiden hier nochmals der Hinweis: Damit ist nicht der Kauf direkt durch die Lehrkräfte gemeint!

Die Beschaffung der Geräte wird über die Sachaufwandsträger, also auch die Stadt Nürnberg, gehen und noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da u.a. vergaberechtliche Vorgaben beachtet werden müssen.

Auf eigene Kosten beschaffte Geräte werden nicht erstattungsfähig sein!

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/digitale_schule/leihgeraete.html>