Kontakt

Empfang am 26. März 2015 im Historischen Rathaussaal

"Gibt es eine Krise der Männlichkeit? Weiblichkeitsabwehr und Antifeminismus als Bausteine der hegemonialen Männlichkeit"

so lautete der Titel des Festvortrags von Prof. Dr. Rolf Pohl von der Leibniz Universität Hannover. Der Einladung des Oberbürgermeisters und der Frauenbeauftragten zum traditionellen Empfang im Historischen Rathaussaal sind mehr als 300 Frauen und Männer gefolgt.

Freundlicherweise hat Prof. Dr. Pohl den Festvortrag zur Verfügung gestellt:

Trio Espressivo

Das "Trio Espressivo" mit Birgit Heller-Meisenburg (Oboe), Smilja Krstanovic Ozim (Klavier) und Sonja Sengpiel (Fagott) sorgte für die musikalische Umrahmung.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/archiv2015.html>