Kontakt

Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft bayerischer Gleichstellungsstellen

Rund 50 Gleichstellungsbeauftragte der Landesarbeitsgemeinschaft bayerischer Gleichstellungsstellen nahmen an der zweitägigen Sitzung in Nürnberg teil. Der Grundsatz Gleichstellung und Chancengleichheit war an beiden Tagen in vielen Themenbereichen präsent. So ging es sowohl um die Repräsentanz von Frauen in Parlamenten aber auch um die Verteilung von Haushalts- und Sorgearbeit, hier leisten Frauen ca. 52% mehr an unbezahlter Arbeit was sich in der Folge auf die deutlich niedrigere Alterssicherung auswirkt. Ein drängender Punkt war zudem die Versorgungsstruktur für Opfer von Gewalt.

"Frauenbewegungen in der Türkei - Aktuelle Debatten und Herausforderungen im Lichte des Populismus"


Schouten beim Frauenempfang

so lautete der Titel des diesjährigen Frauenempfangs. Die mehr als 300 teilnehmenden Gäste wurden traditionell von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und der neuen Frauenbeauftragten, Hedwig Schouten, begrüßt. Als Gastrednerin konnte Frau Dr. Aksoy von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg gewonnen werden, die die Entwicklungen der Frauenbewegungen in der Türkei nachzeichnete.

Dr. Aksoy

Frau Dr. Aksoy promovierte 2015 zu “Engendering Democracy in Turkey: Participation and Inclusion of Women’s Civil Society Organizations under AKP Rule” und ist eine profunde Kennerin der Frauenrechtsbewegungen in der Türkei. Neben dem historischen Abriss gab es Einblicke in aktuelle Debatten und Herausforderungen. Zentrale Eckpunkte des Vortrags können in nachstehender Powerpointpräsentation nachgelesen werden.

NickandJune

Den musikalischen Rahmen des Abends gestaltete die Folkband "Nick&June" aus Nürnberg bevor es zum abschließenden Austausch und Netzwerken in die Ehrenhalle ging.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/archiv2017.html>