Kontakt

Mitarbeiter*innennetzwerk

Regebogenfahen Straße der Menschenrechte

Bild vergrößern

Regenbogenfahne Straße der Menschenrechte

Warum ein LSBTI-Mitarbeiter*innennetzwerk?

Die Stadt Nürnberg ist mit über 11.000 Beschäftigten eine große Arbeitgeberin in der Region, die offen für Vielfalt und Menschenrechte eintritt.

Mit der eigenen sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität gehen Mitarbeiter*innen individuell anders um: Viele leben offen lesbisch, schwul, bisexuell, trans* oder inter*. Andere denken darüber nach, ein Coming-out zu wagen, wieder andere schließen ein solches für sich persönlich aus.

Das LSBTI-Mitarbeiter*innen-Netzwerk der Stadt Nürnberg bietet beim gemütlichen Beisammensein die Möglichkeit, einander kennenzulernen, sich zu vernetzen und auszutauschen und gemeinsam Aktivitäten unternehmen.

Durch Informationen und Initiativen kann das LSBTI-Netzwerk auch Impulse für die lokale Antidiskriminierungsarbeit, für Vielfalt, Chancengleichheit und queere Themen in städtischen Dienststellen geben. Eine Initiative des Netzwerks war zum Beispiel, sich 2018 als Stadt Nürnberg mit einem Infostand am Christopher Street Day zu beteiligen.

Zusätzlich vernetzen wir uns mit LSBTI-Netzwerken aus Unternehmen der Metropolregion, wie beispielsweise bei Siemens und Adidas.

Unsere nächsten Treffen

Monat

5. Juni um 17:30 Uhr

Was und Wo?

Cafe Fatal, Jagdstraße 16

Monat

3. August

Was und Wo

CSD Nürnberg - Infostand

Monat

9. Oktober um 17:30 Uhr

Was und Wo?

Tiergarten Nürnberg - Kollege Christian Dienemann gibt uns eine Führung zu "Homosexualität im Tierreich"

Monat

3. Dezember um 17:30 Uhr

Was und Wo?

Weihnachtsmarktbesuch, Treffpunkt auf dem Partnerstädtemarkt vor dem Stand VERONA

Monat

5. Februar um 17:30 Uhr

Was und Wo?

Noch offen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/mitarbeiterinnennetzwerkabc.html>