Kontakt

Wir über uns

Im Jahr 1986 hat der Stadtrat die Stelle einer Frauenbeauftragten bei der Stadt Nürnberg geschaffen. Ziele sind, sich für die Interessen von Frauen innerhalb der Stadtverwaltung und in der Stadtgesellschaft einzusetzen und Chancengleichheit herzustellen.
Mittlerweile ist das Team gewachsen und es werden zusätzlich geschlechtsspezifische Aspekte der Gleichstellungsarbeit für alle Menschen in den Blick genommen.

Hedwig Schouten

Hedwig Schouten

Studium "Internationale Beziehungen und internationale Organisation" an der Universität Groningen, Niederlande, Abschluss 1996, von 1998 bis 2014 Projektleiterin im Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg, seit 2015 stellvertretende Frauenbeauftragte und seit Mitte Oktober 2016 Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der Bayerischen Gleichstellungsstellen

Christine Burmann

Christine Burmann

Politikwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Menschenrechte und Diversity. Seit Januar 2017 stv. Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg. Zuvor Inklusionsbeauftragte und Leiterin der Stelle für Gleichstellung und Vielfalt der Stadt Ansbach.
Lehraufträge und Publikationen zu den Themen: Gender und Diversity, Inklusion, LSBTI-Rechte und Frauen in Kriegs- und Konfliktgebieten.
Mitglied des Kuratoriums der Bundesstiftung Magnus-Hirschfeld

Matthias Becker

Matthias Becker

Dipl. Sozialpädagoge (FH), Abschluss 1991, Fortbildungsreferent für Genderpädagogik und Lehrbeauftragter an der Katholischen Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern und der Hochschule München, Trainer und Berater für Interkulturelle Verständigung und Interkulturelle Öffnung, seit Mai 2016 Ansprechpartner für Männer.

Stephanie Hansel

Stephanie Hansel

Reiseverkehrskauffrau und Verwaltungswirtin, seit 2010 im Verwaltungsbereich der Stadt Nürnberg tätig, seit Januar 2014 im Frauenbüro

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Gut zu wissen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/wir.html>