Kontakt

Blechspielzeugladen

„Nürnberger Tand geht durch alle Land.“ Tand: Im 19. Jahrhundert ein Synonym für hier hergestellte Qualitätsprodukte, v.a. die der Spielwarenindustrie. Erstmals verwendet wurde der Begriff im 16. Jahrhundert für das Zankeisen – ein Kinderspielzeug von Hans Ehemann –, später vermutlich auch für Messingpfennige zum Lösen von Rechenaufgaben. Doch mit der Zeit verlor die Bezeichnung ihre positive Bedeutung.

Denn mit Nachahmungen und Fälschungen der reichsstädtischen Produkte gingen große Qualitätsverluste einher. Spätestens seit der industriellen Fertigung wurde „Tand“ zum Inbegriff billiger (Massen-)Ware. Aber es gab auch weiterhin hochwertige Produkte: Aus dem leistungsstarken Handwerk der reichsstädtischen Kunstdrechsler und Metalldreher entwickelte sich die Nürnberger Spielwarenindustrie. Die Noris, Fürth und Zirndorf waren deren wichtigstes Zentrum, in dem noch 1913 ein Drittel der Summe des gesamt-deutschen Exports an Spielwaren generiert wurde. Berühmtheit erlangten die in alle Welt versandten Puppenhäuser und die „Nürnberger Küche“.

Besonders begehrt war deutsches Blechspielzeug um 1900 wegen seiner hohen Qualität. Weltweit erfolgreiche Firmen wie Schuco oder Arnold produzierten in Nürnberg u.a. mechanische Blechdosen und –Tiere, Bing stellte schon ab den 1890er Jahren die ersten Spielzeugautos aus Blech her.

Viele Beispiele aus dieser fränkischen Fabrikation finden sich bei Alexander Baier im Handwerkerhof. Da liegen Specht-Spardosen und aufziehbare Frösche aus Blech. Dort sitzen magnetische Schwimmtiere, Springfrösche und ein Trommelaffe – alles aus Blech. Von der Decke hängen Spielzeugschiffe und -Flugzeuge herab, an der Wand Schilder mit historischen Werbemotiven… Der Experte für Blechspielzeuge führt eine enorme Bandbreite an Originalprodukten von Nürnberger Traditionsfirmen wie Kellermann, Trix, Gama, Fleischmann, Schuco und Arnold, aber auch von anderen Hersteller. Neben Modell-Eisenbahnen, Modellautos und Motorrädern (Maßstab 1:87 bis 1:18), gibt es auch Fachliteratur, Teddybären und Miniaturpuppenwagen.

Kein Tand: Der gerne konsultierte Fachmann, der auch historisches Spielzeug schätzen und fachgerecht reparieren kann, hat hochwertige Produkte und wertvolle Raritäten, bei deren Anblick die Herzen von Sammlern und Nostalgikern höher schlagen. Hier werden Erinnerungen an die „guten, alten Zeiten“ wach und Erwachsene an ihre Kinderträume erinnert.

Telefon: 09 11 / 20 81 86

<<>>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/handwerkerhof/blechspielzeug.html>