Kontakt

Berufsschule 5

Deumentenstraße 1

F-Bau, Zi. 241, 2. OG

90489 Nürnberg

Roland Haselbauer

Diplom-Sozialpädagoge


Telefon: 09 11 / 2 31-87 71

Telefax: 09 11 / 2 31-87 61

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=108724>

weitere Erreichbarkeit:

Telefon: 0157 / 339 150 68

Kurzbeschreibung Roland Haselbauer

Jugendsozialarbeit an der Beruflichen Schule 5 (JaS) für die Bereiche BVJ/JoA, schulische und duale Ausbildung versteht sich als konstruktive und lösungsorientierte Hilfestellung für Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung schwieriger und benachteiligter Lebenssituationen.
Schülerinnen und Schüler erfahren Beratung und Unterstützung in schulischen, beruflichen und persönlichen Fragestellungen. Durch ergänzende Vernetzungen und Kooperationen mit Einrichtungen der Jugendhilfe und spezialisierten Beratungsstellen können den jungen Menschen zeitnah und unbürokratisch weiterführende Hilfen vermittelt werden.
Die Beratung ist freiwillig, kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Deumentenstraße 1

F-Bau, Zi. 240, 2. OG

90489 Nürnberg

Marta Gruschka

Sozialpädagogin (B.A.)


Telefon: 09 11 / 2 31-1 46 42

Telefax: 09 11 / 2 31-87 61

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=89318>

weitere Erreichbarkeit:

Telefon: 0157 / 353 900 33

Deumentenstr. 1

G-Bau, Zi. 117, 1. OG

Irmtraud Hey

Diplom-Sozialpädagogin


Telefon: 09 11 / 2 31-87 28

Telefax: 09 11 / 2 31-87 61

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=4823>

weitere Ereichbarkeit:

Telefon: 0157 / 353 900 53

Kurzbeschreibung Marta Gruschka und Irmtraud Hey

Das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) an der Beruflichen Schule 5 für die Berufsintegrationsklassen (BIK Quali und BIK/Vs) beinhaltet:

  • konstruktive Hilfestellung für Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen
  • umfassende Beratung der Schülerinnen und Schüler bei familiären und persönlichen Krisen sowie schulischen Konflikten
  • niederschwellige Beratung und Weitervermittlung passender Hilfsmöglichkeiten aufgrund von Vernetzung und Kooperation mit Einrichtungen der Jugendhilfe und spezialisierten Beratungsstellen
  • Beratung von Lehrkräften bei Konflikten im schulischen Alltag
  • Gruppenspezifische Angebote (z.B. Angebote zur interkulturellen Bildung und zum Erwerb von Selbst- und Sozialkompetenz)

Weitergehende Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/berufsschule_5.html>