Kontakt

Dauer der Ausbildung zum Erzieher

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf die Erzieherausbildung in Bayern. Details sind in der Webpräsentation des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus veröffentlicht (Link am Seitenende).

Dauer der Ausbildung zum Erzieher

"Die Ausbildung dauert in Vollzeitform drei Jahre, in Teilzeitform drei bis sechs Jahre. Sie gliedert sich in eine überwiegend theoretische Ausbildung von zwei Studienjahren im Vollzeitunterricht oder drei bis vier Studienjahren im Teilzeitunterricht an einer Fachakademie für Sozialpädagogik und ein anschließendes von der Fachakademie begleitetes Berufspraktikum von 12 Monaten in Vollzeitform oder 24 Monaten in Teilzeitform." Quelle: Webpräsentation des Bay. Kultusministeriums

Das letzte Jahr der Ausbildung erfolgt in Form eines (in der Regel bezahlten) Berufspraktikums in einer dafür anerkannten Praxisstelle (Kinderkrippe, Kindergarten, Kinderhort, Haus für Kinder, Kinder- und Jugendhaus...) mit Theorieeinheiten an der FAKS und fachlicher Anleitung durch dafür qualifizierte pädagogische Fachkräfte der Praxisstelle. Außerdem werden die Berufspraktikanten/-innen durch eine Lehrkraft der FAKS betreut.

Der Abschluss "Staatlich geprüfte/r Erzieher/-in" enthält die Berechtigung zum Fachhochschulzugang und wenn die Ergänzungsprüfung bestanden wird, ist damit die Fachhochschulreife erworben.

Weitere Informationen über die Ausbildung zum Erzieher

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/mehrmik/ausbildungsdauer.html>