Kontakt

Beteiligungsverfahren

Sie sind gefragt!!

Wir wollen die Menschen im Stadtteil an den Entwicklungsprozessen beteiligen.
Je nach Projekt und Stadtteilthema werden unterschiedliche Formate der Bürgerbeteiligung initiiert.


"Problemzone" Schweinauer Straße

Drei Arbeitsgruppen (AGs) versuchen gemeinsam mit Bürgern und Vertretern der Stadtverwaltung konstruktive Lösungen der komplexen Problemlagen zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden dokumentiert und zeitnah online zur Verfügung gestellt. Weiter wird eine InfoBox in der Schweinauer Straße platziert, wo Sie sich über den Entwicklungsprozess informieren können.
Infos zu den AGs erhalten Sie im Stadtteilbüro!


InfoBox "Schweinauer Straße"

Als ein Ergebnis der Arbeitsgruppen in der Schweinauer Straße wurde mehr Transparenz und Information über die Ergebnisse und Entwicklungen gewünscht. Zu diesem Zweck wurde eine mobile Litfaßsäule aufgestellt, die multifunktional genutzt werden kann. Es werden Protokolle veröffentlicht, Veranstaltungen angekündigt, der Bürgerverein informiert seine Mitglieder, eine Dienstleistungsbörse findet ihren Platz und mobile Beratungs- und Mediationsangebote können dort stattfinden.


Mariejuchaczpark1

Bürgerbeteiligung Umgestaltung Marie-Juchacz-Park

Am Dienstag, den 09.Oktober 2018 startete die Bürgerbeteiligung für die Umgestaltung des Marie-Juchacz-Parks mit zwei Terminen (15-17 Uhr; 19-21 Uhr). Im Zelt, direkt vorort im Park, wurden die ersten Ideen der Planer vorgestellt, mit allen Beteiligten diskutiert und neue Ideen aus der Bewohnerschaft aufgenommen.
Im weiteren Verfahren wurden die Ideen in die Entwürfe eingearbeitet und bei einem zweiten Beteiligungstermin am 04.12.18 präsentiert und zur Diskussion gestellt.
Bis Herbst 2019 sollen die Aufträge vergeben sein und spätestens im Frühjahr 2020 ist Baubeginn.


Dordnhoggn st leo

Dordnhoggn

"Dordnhoggn" ist ein Beteiligungsformat, das von den Künstlerinnen Anja Schöller und Regina Pemsl entwickelt und in 2017 in Kooperation mit dem Quartiermanagement in St. Leonhard umgesetzt wurde.
Hierbei wurden in mehreren Workshops und Aktivitäten im öffentlichen Raum, Stadtteilthemen mit Bewohnern herausgearbeitet, die für die Menschen im Quartier von Bedeutung sind und in den nächsten Jahren angegangen werden sollen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_leonhard_schweinau/beteiligungsverfahren.html>