Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Bardentreffen

Musiker mit Akkordeon

Bild vergrößern

Termin 2022

Das Bardentreffen findet vom 29. bis 31. Juli statt.

Es ist eines der größten Musikfestivals in Deutschland und erfüllt jährlich die Nürnberger Altstadt am ersten Wochenende der bayerischen Sommerferien mit nationalen und internationalen Klängen: das Bardentreffen. Mehr als 200.000 Menschen feiern jedes Jahr beim Bardentreffen mit. Es ist ein Musikspektakel der Superlative, das Nürnberg da veranstaltet: Für die Süddeutsche Zeitung ist "das größte Umsonst & Draußen Musikfestival Deutschlands" auch "Nürnbergs fünfte Jahreszeit".

Am Hauptmarkt, hinter der Lorenzkirche, auf der Insel Schütt und an weiteren Plätzen stehen große Bühnen. Für Straßenkünstler aus der ganzen Welt sind Plätze und Gässchen die Bühne, auf der sie sich präsentieren. Überall bekommen Sie so beim Bardentreffen Musik aus allen Ecken der Welt zu hören. Und das Beste: Das Weltmusikfestival kostet keinen Eintritt.


Beim Bardentreffen abends länger draußen sitzen

Tiergärtnertorplatz bei Nacht

Bild vergrößern

Während des Bardentreffens dürfen Sie in den Innenstadt-Gaststätten am Freitag und Samstag bis 1 Uhr draußen sitzen. Die Stadt hat die normale Sperrzeit von 23 Uhr auf 1 Uhr verkürzt. Die Sperrzeitverkürzung gilt nur für Gaststätten, die innerhalb des Stadtmauerrings liegen. Am Sonntag gilt wieder die normale Sperrzeit.


Tipp: Schottischer Tanzworkshop

Während des Bardentreffens schottische Tänze lernen – das geht am 30. Juli 2022, beim Tanzworkshop mit „The Caulbums Ceilidh Band“ aus Nürnbergs schottischer Partnerstadt Glasgow. Die Musiker erklären während des Abends die einfachen Schritte der schottischen Tänze. Der Abend ist eine Kooperation des Kulturreferatsmit dem Amt für Internationale Beziehungen. Der Crashkurs im Heilig-Geist Haus dauert von 19.30 bis 23 Uhr. Tanzpartner sind nicht nötig. Der Eintritt ist frei.


Impfaktion in der Mauthalle beim Bardentreffen

Der Impfbus steht während des Bardentreffens vom 26. bis 30. Juli an der Mauthalle vor dem Tucher Mautkeller am Hallplatz 2/Pfannenschmiedsgasse. Geimpft wird jeweils von 10 bis 18 Uhr (Mittagspause von 13 bis 13.30 Uhr). Impfungen werden ohne Termin durchgeführt. Sie müssen lediglich ihren Personalausweis und gegebenenfalls den Nachweis der vorangegangenen Covid-19-Impfungen mitbringen. Auch eine reine Impfberatung ist möglich.


Hinweise für Besucher, Anwohner und Verkehrsteilnehmer

Änderungen im öffentlichen Nahverkehr

Die VAG verkürzt während des Bardentreffens vier Buslinien, die normalerweise in der Altstadt fahren. Und zwar die Linien 36 (Plärrer – Luitpoldhain), 37 (Heilig-Geist-Spital – Fürth Hauptbahnhof), 46 (Heilig-Geist-Spital –Martha-Maria-Krankenhaus) und 47 (Heilig-Geist-Spital – Forchheimer Straße). Die Umleitungen gelten am Freitag ab etwa 19 Uhr und am Samstag und Sonntag ab circa 14 Uhr, jeweils bis Betriebsschluss.

Für die Linie 36 gilt: Vom Plärrer kommend bedienen die Busse die NightLiner-Haltestelle am Hallertor. Danach fahren sie geradeaus weiter über den Neutorgraben, die Pirckheimerstraße und die Tetzelgasse, bis sie am Rathaus wieder auf ihrer gewohnten Route Richtung Luitpoldhain einsetzen. In die Gegenrichtung folgen die Busse der gleichen Umleitung in anderer Richtung. Bis zum Rathaus fahren sie wie üblich, biegen dann in die Tetzelgasse ein und fahren über den Vestnertor- und Neutorgraben zurück zum Plärrer. In beiden Richtungen können die Busse der Linie 36 die Haltestellen Weintraubengasse, Hauptmarkt und Burgstraße nicht bedienen, sie entfallen ersatzlos.

Auf den Linien 37, 46 und 47 entfällt die eigentliche Endhaltestelle Heilig-Geist-Spital. Die Busse wenden jeweils in der Theresienstraße und warten an der stadtauswärtigen Haltestelle Rathaus bis zur planmäßigen Abfahrtszeit.

Hinweise für Radfahrer

Für Radfahrer werden zusätzlich in der Nähe der Spielstätten 25 Parkmodule aufgestellt.


Das Bardentreffen in Bildern

Instagram meets Bardentreffen

2018 fotografierten acht Instagramer aus der Nürnberger Igers-Community das Bardentreffen. Ihre Fotos können Sie hier und auf Instagram sehen.


Sicherheitshinweise

Gibt es beim Bardentreffen Taschenkontrollen?

Ja. Allerdings wird es keine flächendeckenden Kontrollen geben. Uniformierte Polizisten werden sporadisch Taschenkontrollen bei den Besuchern durchführen. Bitte haben Sie für diese Sicherheitsmaßnahme Verständnis. An geschlossenen Spielstätten wie zum Beispiel der Katharinenruine werden Taschen durch einen Sicherheitsdienst kontrolliert.

Wenn Ihnen während des Festivals etwas Ungewöhnliches auffällt

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Polizei. Sie erreichen sie unter der regulären Notruf-Nummer 110 oder sprechen Sie die Polizisten vor Ort an.

Was mache ich, wenn es während des Festivals ein Unwetter gibt?

Wenn es Anzeichen für ein Unwetter geben sollte, werden Sie über Lautsprecherdurchsagen an allen Spielstätten informiert. Bitte suchen Sie in diesem Fall umgehend umliegende Gebäude, Autos oder öffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder Straßenbahnen auf. Halten Sie in jedem Fall Abstand von Bühnen, Zelten, Lautsprechertürmen, Fahnenmasten, Laternen oder Bäumen.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/bardentreffen.html>