Kontakt

6. bis 12. Dezember: Wochentipps für Nürnberg

Haus aufmotzen, Plätzchen backen, Geschenke kaufen. Stade Zeit? Uff. Geschenke zu finden ist diese Woche leicht: Zwei der schönsten Designermärkte haben geöffnet. Den sonstigen Weihnachtskram müssen Sie auch selbst erledigen, Musik machen übernehmen dafür andere: Vier fränkische Bands haben diese Woche Neues und Altbewährtes im Gepäck. Entspannen Sie sich! (hb)


Musik: Live und aufgelegt

Samstag: Reise durch Sibirien

A Tale Of Golden Keys wollten nach ihrem zweiten Album „Shrimp“ eigentlich eine Schaffenspause einlegen, doch dann kam eine Anfrage dazwischen: Mit dem Soundtrack zu einer Reisedokumentation entstand gleich ein neues Album. Wie „Tyry“ klingt, können Sie sich am Samstag im Club Stereo anhören.

Samstag: Konzert im Plattenladen

Folk's Worst Nightmare und mono-Ton Schallplatten präsentieren am Samstag das zweite Konzert ihres musikalischen Adventskalenders „Chaos Christmas Countdown“. Dieses Mal mit den beiden Nürnberger Bands Brickwater (Indie-Folk) und The Black Elephant Band (Anti-Folk). Eintritt auf Spendenbasis.


Kultur: Kunst, Kino, Theater, Literatur

Freitag: Weihnachtsspektakel

Ein etwas abgerissenes Schauspielerduo will die Weihnachtsgeschichte auf die Bühne bringen. Und das zu zweit. Kein Problem, sie beschließen, alle Rollen einfach selbst zu übernehmen. Patrick Barlows Weihnachtskomödie „Der Messias“ hat inzwischen Kultstatus. Am Freitag im Gostner Hoftheater.

Ferda Ataman

Samstag: Ich bin von hier

Ferda Ataman kommt aus Nürnberg. Und sie hat es satt, dauernd erklären zu müssen, wo sie „eigentlich herkommt“. Nur wegen ihres Namens oder des Geburtslandes ihrer Eltern. Deshalb hat sie das Buch geschrieben „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“, das sie am Samstag in einer Lesung vorstellt.


Freizeit: Feste, Märkte, Führungen

Ab Freitag: Kunst & Handwerk

Jedes Jahr im Advent verwandelt sich das Stadtmuseum im Fembo-Haus in einen Designermarkt mit besonderer Atmosphäre. In der Ausstellung „Kunst & Handwerk“ finden Sie Schönes von regionalen Kunsthandwerkern: Keramik, Porzellan, Holz- und Papierarbeiten, Textilien, Schmuck und vieles mehr.

Samstag und Sonntag: Winterkiosk

Der Winterkiosk ist der nachhaltigste Weihnachtsmarkt Nürnbergs. In der Kulturwerkstatt Auf AEG präsentieren rund 100 Kreative ihre Arbeiten und erklären gerne, woher die Produkte, zum Beispiel handbedruckte Mode oder Schmuck aus Recycling-Materialien, stammen. Im Innenhof locken außerdem Bio-Köstlichkeiten.




Wochentipps: Montag bis Donnerstag

Dienstag: Live-Musik in Goho

Vor der Gostenhofer Dreieinigkeitskirche ist wieder GOHO HOHO Adventsmarkt. Am Dienstagabend können Sie Ihr „Becherla“ mit dampfendem Granatapfel-Glühwein oder heißem Schanzenbräu Glühbier mit in die Kirche nehmen und mitschunkeln: Die Band Wassd scho? Bassd scho! spielt dort live.

Mittwoch: Film „Angelo“

Anfang des 18. Jahrhunderts wird ein zehnjähriger Junge mit einer Gruppe afrikanischer Sklaven nach Europa verschleppt. Zum Studienobjekt auserkoren, wird er zum Kammerdiener ausgebildet und an Europas Höfen herumgereicht. Markus Schleinzers ausgezeichneter Film basiert auf historischen Begebenheiten.

Donnerstag: PeterLicht in der Tafelhalle

Der deutsche Pop-Musiker und Autor PeterLicht macht in der Tafelhalle Station. Am Donnerstag stellt er dort sein neues und bisher erfolgreichstes Album „Wenn Wir Alle Anders Sind“ vor. Darin kritisiert er mit stets treffsicheren Texten unter anderem Selbstoptimierung und Fremdenfeindlichkeit.



Das könnte Sie auch interessieren:

Wetter in Nürnberg

am 10. Dezember 2019

  • Symbol zur Wetterprognose

    Vormittag 
    2 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Mittag 
    4 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Nachmittag 
    4 °C

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/wochenendtipps.html>