Kontakt

24. bis 30. Januar: Wochentipps für Nürnberg

Eine Biene fliegt auf eine weiße blüte zu.

Wir haben für Sie ein paar Perlen aus dem Programmangebot der Stadt in dieser Woche herausgepickt. Das Vibraphon und ein Klaviervirtuose sind ebenso dabei wie wüste, fränkische Gelage und Umweltpolitik. Viel Vergnügen! (ng)


Musik: Live und aufgelegt

Freitag: Simon Scharf & Band

Zuwachs für die Nürnberger Musikszene: Eigentlich ist Simon Scharf Komponist. Für das Releasekonzert am 24. Januar im MUZ-Club steht der Nürnberger Sänger nun selbst am Mikrofon und präsentiert mit seiner Band frischen Crossover-Pop mit Einflüssen aus Jazz, Blues und Rock.

Samstag: Vibraphonissimo

Kennen Sie das Vibraphon? Dieses Schlaginstrument kommt im Jazz und in der Klassik nur selten zum Einsatz. Grund genug, es mit einem Festival zu ehren. Am 25. Januar zeigen Kai Strobel, Prof. Radek Szarek und das Nürnberger Percussion Ensemble im Neuen Museum, welche Klangvielfalt im Schlagwerk steckt.


Kultur: Kunst, Kino, Theater, Literatur

Samstag: „Momentum“ im Gostner Hoftheater

In Lebenskrisen geraten die Dinge aus dem Gleichgewicht. So auch bei Regierungschef Meinrad. Für welche Ziele sind seine Frau Edda und er vor vielen Jahren angetreten? Was wollten sie im Land verändern? Finden Sie am 25. Januar heraus, welche Antworten „Momentum“ für beide parat hält.

Sonntag: Stummfilm „Kampf mit dem Berge“

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie spektakuläre Aufnahmen aus der Bergwelt begleitet von hinreißender Filmmusik. Am 26. Januar spielen die Symphoniker den Soundrack zu einem Film aus dem Jahr 1921, der in Schwarz-Weiß-Bildern von der Besteigung eines Viertausenders erzählt.


Freizeit: Feste, Märkte, Führungen

Ab Samstag: Lateinamerikawoche in der Villa Leon

Eine Fiesta Latina, ein Büfett und Lesungen gehören ebenso zum Programm der Lateinamerikawoche wie das Eröffnungskonzert am 25. Januar. Inhaltlich geht es ernst zu: Diskutieren Sie mit, wenn es um renditeorientierte Entwicklungspolitik und die Folgen europäischer Klimapolitik geht.

Sonntag: Vortrag über fränkische Winterbräuche

Wüste Gelage, lärmende Umzüge und vermummte Geistergestalten erlebte man in fränkischen Wintermonaten bis ins 19. Jahrhundert. Martinsgans und Weiberfastnacht haben sich bis heute erhalten. Lernen Sie am 26. Januar im Fembo-Haus Neues über fränkische Winterbräuche.




Wochentipps: Montag bis Donnerstag

Montag: Vortrag „Stadtnatur – da geht noch mehr“

Warum sind Artenvielfalt und mehr Lebensräume in der Stadt so wichtig? Antworten geben Ihnen am 27. Januar im Haus Eckstein der Botaniker Dr. Andreas Fleischmann, der Entomologe Dr. Detlev Cordes und Xenia Mohr vom Stadtgarten des Bluepingu e.V. Der Eintritt ist frei.

Dienstag: Moskauer Philharmoniker und George Li

George Li beherrscht das Klavier wie kaum ein anderer in seinem Alter. Am 28. Januar können Sie den Senkrechtstarter in Begleitung der Moskauer Philharmoniker dabei erleben, wie er in der Meistersingerhalle Rachmaninows „Klavierkonzert Nr. 3“ in Angriff nimmt.

Buch

Mittwoch: Nürnberger Mittagslesungen

Gönnen Sie sich in Ihrer Mittagspause eine literarische Auszeit. In der Reihe „Nürnberger Mittagslesungen“ ist am 29. Januar um 14 Uhr Susanne Galsterer von der Streitschule Nürnberg zu Gast im Künstlerhaus und liest ihre Lieblingstexte vor. Anschließend können Sie sich über das Gelesene austauschen.



Das könnte Sie auch interessieren:

Wetter in Nürnberg

am 23. Januar 2020

  • Symbol zur Wetterprognose

    Nachmittag 
    4 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Abend 
    4 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Nacht 
    -4 °C

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/wochenendtipps.html>