Kontakt

Die Wochenendtipps für Nürnberg

Zwei Klassiker und viermal Neues stehen dieses Wochenende auf dem Programm. Wenn Sie noch nie auf einer „Wildstyle“ waren, dann nichts wie hin. Am Freitagabend feiert die erfolgreiche Party-Reihe ihren 20. Geburtstag mit einer großen Sause im Künstlerhaus. Den Sonntagabend können Sie dagegen entspannt mit dem „Sunday Night Orchestra“ in der Tafelhalle verbringen – auch ein Nürnberger Original, das man gesehen und gehört haben muss. An Neuigkeiten haben wir einen kargen, meisterhaft gespielten Film über vier Frauen in Montana, einen langen Theaterabend über drei antike Kriegshelden, zwei neue Messen für ein besseres (veganes) Leben und eine Führung zur Reformation in Nürnberg im Angebot. Und nicht vergessen: Am Sonntag Uhren umstellen! Ein schönes Frühlings-Wochenende wünscht Ihnen Ihre nuernberg.de-Redaktion (hb).

Musik: Live und aufgelegt

Freitag: 20 Jahre Wildstyle

Die Gäste der ersten Stunde könnten schon fast im Rollstuhl hinfahren. Naja, das vielleicht noch nicht, aber zumindest dürfte die Zeit der durchgemachten Wochenenden bei den meisten vorbei sein. Hilft alles nix. So ein Fest gibt’s nur einmal. Also, Fummel an, Bauch rein und ab ins Künstlerhaus.

Sonntag: Sunday Night Orchestra

Drei Jahre älter, auch aus den 90er Jahren, ist die Idee eines regelmäßig auftretenden Jazz-Orchesters. Das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete „Sunday Night Orchestra“ ist einzigartig in der deutschen Jazz-Szene. Mitspielen dürfen deshalb auch nur die, die es wirklich können: die besten Jazz-Musiker Deutschlands.


Kultur: Kunst, Kino, Theater, Literatur

Samstag: Certain Women

In stillen Episoden, basierend auf Kurzgeschichten der Autorin Maile Meloy, erzählt „Certain Women“ die Geschichten von vier Frauen in einer Kleinstadt in Montana. Mit Laura Dern, Michelle Williams, Kristen Stewart und der Newcomerin Lily Gladstone hochkarätig besetztes, poetisches Indie-Kino von Kelly Reichardt.

Sonntag: Römische Trilogie

Im Programm gesehen, gute Kritik gelesen oder es hat jemand begeistert was darüber erzählt. Manches möchte man unbedingt sehen und verpasst es trotzdem. Also, aufgemerkt: Schauen Sie sich diesen Sonntag endlich die großartige „Römische Trilogie“ im Schauspielhaus an. Es ist das letzte Mal.


Freizeit: Feste, Märkte, Führungen

Samstag und Sonntag: Veggienale & Fairgoods

Besser leben, sich und anderen Gutes tun ist so einfach. Ob Wohnen, Ernährung, Mode, Energie, Reisen oder Finanzen – in fast jedem Lebensbereich gibt es mittlerweile faire, nachhaltige Alternativen. Glauben Sie nicht? Dann sollten Sie sich am Wochenende ansehen, was die 80 Aussteller zu bieten haben.

Sonntag: Reformation in Nürnberg

500 Jahre nach der Veröffentlichung seiner Thesen ist Martin Luther auch in Nürnberg Thema für Ausstellungen und Führungen. Wie war das denn eigentlich während der Reformationszeit in Nürnberg? Mitglieder des Vereins „Geschichte für Alle“ erzählen Ihnen genau das am Sonntagnachmitttag bei einer Führung.


Außerdem: Winter ade!

Sonntag: Winteraustreiben

Die Nacht auf Sonntag wird zwar kurz, dafür ist der Winter endlich vorbei. Das Winteraustreiben am Sonntagabend auf dem Tiergärtnertorplatz dürfte daher für viele ein freudiges Spektakel sein. Auf dem Hauptmarkt machen die Schembartläufer dem Winter dann mit einem Feuer vollends den Garaus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wetter in Nürnberg

am 24. März 2017

  • Symbol zur Wetterprognose

    Abend 
    13 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Nacht 
    3 °C

  • Symbol zur Wetterprognose

    Morgen 
    2 °C

Mobil in der Stadt

Straßenbahninsel vor dem Hauptbahnhof Nürnberg
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/wochenendtipps.html>