Kontakt

Weihnachtsmärkte in den Nürnberger Stadtvierteln

Keine Frage: Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist der unangefochtene Star unter den Weihnachtsmärkten in Nürnberg. Mindestens ein Besuch auf dem Hauptmarkt muss da schon sein. Wem das allerdings zu viel Trubel ist, der findet in vielen Stadtvierteln kleine, oft sehr heimelige Weihnachtsmärkte mit Buden, Programm und Angeboten für Kinder. Und manchmal kommt dort auch das Nürnberger Christkind vorbei.

Termine 2018

Momentan liegen uns für dieses Jahr noch keine Termine für die Weihnachtsmärkte in den Stadtvierteln vor. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald der Kalender steht.


Weihnachtsmärkte in den Stadtvierteln


Termine 2017

10.–11.11.2017

Martinimarkt im Haus Großweidenmühle

Hier können Sie schon mal die ersten Geschenke und Weihnachtsdeko kaufen, die die Bewohner des Wohnheims für Wohnungslose gefertigt haben. Jeweils von 14 bis 17 Uhr.

20.11.2017-07.01.2018

Glühschwein am Spielzeugmuseum

„Schöne Schlucke, heiße Happen“: Hausgemachten Glühwein, Punsch, Lebkuchen, Suppen und Eintöpfe gibt’s beim „Glühschwein“ auf dem Spielplatz des Spielzeugmuseums.

22.11.-30.12.2017

Weihnachten im Handwerkerhof

Im hübschen Hof am Königstor gibt es Schönes von den ansässigen Handwerkern und von Lillith, Mudra und Noris Inklusion, die jeweils eine Woche mit ihren Produkten vor Ort sind.

23.11.-23.12.2017

Gostenhofer Weihnachtsmarkt

Ganze vier Wochen verwandelt sich der Biergarten des Schanzenbräus in ein Winter-Wonderland. Bei Rock’n Roll, Crambambul und Feinem vom Grill lässt es sich dort herrlich entspannen.

23.-25.11.2017

Adventsmarkt im Gartenbau

Auf dem Gartenbau-Gelände der Noris Inklusion gibt's Weihnachtsdeko, Gestecke, Adventskränze und natürlich Pflanzen: Weihnachtssterne, Christrosen und fränkische Weihnachtsbäume.

24.-25.11.2017

Boxdorfer Martinimarkt

Der Weihnachtsmarkt im Knoblauchsland. Hier gibt's Weihnachtsdeko, Gestecke, Spielzeug, Schmuck und handgefertigte Geschenke.

25.-26.11.2017

Kleiner Weihnachtsmarkt im Parks

Hier gibt's wie früher nur selbstgemachte Unikate im romantisch dekorierten Sternensaal.

01.-03.12.2017

Eibacher Adventsmarkt

Auf dem Kirchplatz vor der Johanneskriche gibt's außer Buden viel Musik vom Posaunen- bis zum Jugendchor.

01.-03.12.2017

Weihnachtsmarkt Reichelsdorf-Mühlhof

Handgemachtes und leckere Schmankerl gibt's drei Tage auf dem Reichelsdorfer-Mühlhofer Weihnachtsmarkt. Am 3. Dezember kommt hier um 12.15 Uhr das Nürnberger Christkind vorbei.

02.12.2017

Gebersdorfer Weihnachtsmarkt

Beim Gebersdorfer Bürgertreff gibt's viele Leckereien und handgefertigte Geschenke.

02.12.2017

Weihnachtsmarkt Langwasser

Mit viel Programm für die Kleinen lockt dieser Weihnachtsmarkt: Stockbrot am Lagerfeuer, Märchenlesungen, Spielen und Basteln.

02.12.2017

Fischbacher Weihnachtsmarkt

In eine kleine romantische Weihnachtsstadt verwandelt sich der Park des Pellerschlosses an diesem Nachmittag.

02.12.2017

Wöhrder Adventsmarkt

Klein, aber fein ist der Adventsmarkt vor der Bartholomäuskirche. Nachmittags gibt's ein Chorprogramm.

02.12.2017

Link's Advents-Hofmarkt

Auf dem letzten Hofmarkt in diesem Jahr wird es mit Glühwein und Plätzchen weihnachtlich. Viele Direkterzeuger haben tolle Geschenkideen dabei und Kinder können von 10 bis 12 Uhr basteln.

02-03.12.2017

Weihnachtsmarkt am Zeltnerschloss

Idyllischer geht es kaum: Die Kulisse vor dem Zeltnerschloss in Gleißhammer ist fast konkurrenzlos. Deshalb ist dieser Weihnachtsmarkt auch längst kein Geheimtipp mehr. Am 3. Dezember kommt hier um 14.30 Uhr das Nürnberger Christkind vorbei.

03.12.2017

Ziegelsteiner Adventsmarkt

Musik, Leckereien und Kutschfahrten gibt's auf dem Ziegelsteiner Adventsmarkt. Um 13.45 Uhr kommt hier das Nürnberger Christkind vorbei.

03.12.2017

Adventsmarkt in der Boxdorfer Wohnanlage

In der Boxdorfer Wohnanlage im Behindertenzentrum, Am Spund 4, ist von 12 bis 17 Uhr ein öffentlicher Adventsmarkt.

08.-09.12.2017

Gründlacher Adventsmarkt

Neben Glühwein und Weihnachtsschmuck gibt's Bücher auf dem Basar der evangelischen Gemeinde.

09.12.2017

Weihnachtsmarkt am Forstamt, Laufamholz

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume aus dem Reichswald, Mistelzweige und Holzfiguren sind die Spezialitäten des Weihnachtsmarkts im Hof der Forstverwaltung.

09.12.2017

Weihnachtsmarkt in Zabo

Auf dem Johann-Adam-Reitenspieß-Platz in Zabo duftet weihnachtlich nach Glühwein und heißen Waffeln. Kinder können mit den Waldwichteln basteln oder mit der Kutsche fahren. Um 12.30 Uhr kommt hier das Nürnberger Christkind vorbei.

09.-10.12.2017

Weihnachtsmarkt im Schloss Almoshof

Dank der romantischen Kulisse im Schlosshof ist dieser Markt einer der stimmungsvollsten in Nürnberg. Am 10. Dezember kommt hier um 12 Uhr das Nürnberger Christkind vorbei.

09.-10.12.2017

Mögeldorfer Weihnachtsmarkt

Auch auf dem Mögeldorfer Plärrer dürfen die Weihnachtsbuden mit handgefertigten Geschenken und Leckereien nicht fehlen.

10.12.2017

Waldweihnacht im Fischbacher Felsenkeller

Nicht nur für Geocacher, auch für Normalos ist die Fischbacher Waldweihnacht schon lange kein Geheimtipp mehr. Mitten in der Natur leuchten Laternen und duften Bratwürste und Glühwein.

10.12.2017

Waldweihnacht im Tierheim Nürnberg

Tiere besuchen und Glühwein trinken können Sie im Nürnberger Tierheim von 13 bis 17 Uhr. Um 13.45 Uhr kommt das Nürnberger Christkind vorbei und hat Geschenke für Kinder dabei.

15.12.2017

Advent in der Kulturscheune

In der letzten erhaltenen Scheune innerhalb der Stadtmauern Nürnbergs feiern die Altstandfreunde Weihnachten mit Texten, Musik, Gesang und Glühwein. Der Eintritt ist frei.

16.-17.12.2017

Buchenbühl Feuerwehr Weihnachtsmarkt

Heimelig ist es in Buchenbühl: Bei Feuerschein aus den Feuerkörben können die Erwachsenen plauschen, während sich die Kinder aufs Karussell stürzen oder das Feuerwehrauto inspizieren.

17.12.2017

Hasenbucker Waldweihnacht

Im Garten der Lutherkirche in Hasenbuck duftet es an diesem Adventsonntag weihnachtlich. Um 16 Uhr kommt hier das Nürnberger Christkind vorbei.

17.12.2017

Waldweihnacht im Tiergarten

An diesem Adventssonntag wird es im Tiergarten weihnachtlich. Die evangelischen Kirchengemeinden laden zur Waldweihnacht mit Posaunenchor. Kinder dürfen ihre Laternen mitbringen. Der Eintritt ist frei.


Wenn Sie einen Weihnachtsmarkt in Nürnberg kennen, der in unserer Liste nicht aufgeführt ist, lassen Sie es uns bitte wissen. Wir freuen uns über Ihre E-Mail.

Kontakt zur Redaktion

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=37550>

Mehr zum Thema

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Es weihnachtet sehr...

Schöner schenken

Mobil in der Stadt

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/weihnachtsmaerkte_stadtviertel.html>