Kontakt

Jahreswechsel

Kaum kommt ein neues Jahr, schon bringt es Termine und Öffnungszeiten durcheinander. Auf dieser Seite fassen wir für Sie wichtige Änderungen für den Jahreswechsel und das kommende Jahr zusammen.


Ein Müllmann bei der Arbeit

Leerungstermine der Müllabfuhr

Wegen der Feiertage verschieben sich die Leerungen der Mülltonnen. Im Online-Abfuhrkalender sind die Verschiebungen berücksichtigt. Er enthält alle Termine für Papier, Verpackungsmüll, Rest- und Biomüll auf einen Blick. Alternativ gibt es die „Feiertagsregelung“ für Rest- und Biomüll als Online-Liste oder PDF-Datei.

Christbaum-Sammelstellen

So schön der Christbaum auch ist, irgendwann fallen die Nadeln ja doch ab. Ihren alten Baum können Sie bei einem Wertstoffhof abgeben oder Sie nutzen den städtischen Abholdienst: Ab 7. Januar gibt es verschiedene Sammelplätze im Stadtgebiet. Alle Sammelplätze finden Sie in der Übersicht.

Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Endlich Weihnachtsurlaub und Zeit, um zuhause mal Klarschiff zu machen. Wenn Sie über die Feiertage ausmisten und entrümpeln und Ihre nicht mehr gebrauchten Sachen loswerden möchten, müssen Sie sich ein wenig gedulden: An den Feiertagen haben alle Nürnberger Wertstoffhöfe geschlossen.

Fahrplanänderungen bei der VAG

Seit 13. Dezember gilt der neue VAG-Jahresfahrplan. Neuerungen gibt es bei den Bussen: Die neue Linie 53 fährt von der Meistersingerhalle bis nach Schwand. Die Linie 51 wurde bis Kleinschwarzenlohe Nord verlängert. Die Linie 52 fährt abends öfter und die Linie 62 auch spätabends bis Kornburg Schleife.

Neues Sozialticket für Bus und Bahn

Ab 1. Januar fahren Nürnberg-Pass-Berechtigte günstiger als bisher und ohne Ausschlusszeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das neue Sozialticket „Solo 31 Nürnberg-Pass“ kostet 15 Euro und gilt in der Preisstufe A für Busse und Bahnen für 31 Tage ab Kauf rund um die Uhr.

Neuerungen im S-Bahn-Netz

Am 13. Dezember gingen 27 neue Fahrzeuge im S-Bahn-Netz Nürnberg an den Start. Die 30 Jahre alten Wagen, die auf der Linie S2 unterwegs waren, wurden außer Betrieb genommen. Das S-Bahn-Netz wurde außerdem erweitert: Seit 13. Dezember fährt die neue S-Bahnlinie S5 nach Allersberg.

Parken in der Alstadt

Bisher kostenlose Parkplätze in der Altstadt werden nach und nach in Parkplätze nach dem Mischprinzip umgewandelt: Kostenlos parken dürfen dann nur noch Anwohner mit Parkausweis, alle anderen zahlen eine Gebühr und dürfen maximal vier Stunden parken. Beginn der Umstellung ist im Burgviertel.


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/serviceseite_jahreswechsel.html>