Kontakt

Winterausgabe 2021: Nürnberg Heute 110

Nürnberg heute Titelbalken

Bild vergrößern

Nürnberg heute Titelbalken, Ausgabe 110


Genuss pur

Geschmack ist ihr Erfolgsrezept: Kulinarische Handwerker wissen, wie sie ihre Kundschaft glücklich machen – mit Qualität und der besonderen Note. Wir stellen fünf Menschen vor, die Nürnberg mit Kaffee, Nussecken, Bier und mehr kulinarisch bereichern.


Weitere Themen der Ausgabe

Neues Leben in alten Hallen

Es wird Nürnbergs schönster Badetempel. Versprochen. Das neue alte Volksbad. 1914 eröffnet, galt es als das modernste Schwimmbad Europas. Nach 80 Jahren musste es schließen. Marode, unmodern, ungeliebt. Das wird sich ändern. Ende 2024 wird das Volksbad wiedereröffnet.


Bildergalerie: Streifzug durch das Nürnberger Volksbad


Die Bessermacher

Ob Bälle, Schmuck oder Reisen – all das geht auch fair. Kreative Köpfe punkten mit nachhaltigen Geschäftsideen. Sogar Abfälle mausern sich zum modischen Must-have. Wir präsentieren fünf Unternehmen, für die Umweltschutz, Fair Trade und Upcycling keine leeren Worthülsen sind.

Alles im Blick

Egal ob im Auto, im Flugzeug oder in der Medizintechnik – das Nürnberger Unternehmen Via Optronics produziert Displays und Kameras für unterschiedlichste Zwecke. Der internationale Spezialist für Displaylösungen setzt auf präzise funktionierende Touchscreens und sichere Handhabung - auch bei Sonneneinstrahlung.

Ein Hochhaus mit Tiefgang

Anfang 2022 wandern 70.000 Exponate des Germanischen Nationalmuseums in das neue Tiefdepot unter dem Klosterhof. In fünf unterirdischen Stockwerken kann die größte Sammlungseinrichtung zur deutschen Kunst und Kultur weiter wachsen. Wir wagen einen Blick in das imposante Gebäude.

Gemeinwohl als Auftrag

Mit einem breitgefächerten Engagement investiert die Sparkasse Nürnberg in Projekte für mehr Lebensqualität. Im Tiergarten können Besucherinnen und Besucher bald in luftiger Höhe über einen Waldpfad quer durch das Areal wandeln - auch dank der Unterstützung des Geldinstituts.

Stadt, Land, Nacht

Himmelblau, Abendrot, pechschwarz: Nachts zeigt sich die Stadt in einem anderen Licht. Erst wenn es richtig dunkel ist, schlägt die Stunde der Autokino-Fans. Andere flanieren durch die Altstadt oder suchen die Stille am Hafen. Wenn der Club bei Flutlicht antritt, ist das Fußballglück perfekt. Ein nächtlicher Streifzug.


Rubriken

Panorama

Christkind Teresa / Zukunft im Museum / Café auf der Burg / Spenden für Stadtmauer / Bensemann-Preis für Seedorf

Menschen

Brandmeisterin im Einsatz / Koch des Jahres / Erfolgreiche Para-Olympioniken / Neuer Präsident der Hochschule für Musik

Report

Graffiti verschönert Annapark / Tafelhof Palais fertiggestellt / Ganz schön alt! / Kindgerechtes Klinikum / Sebalder Pfarrhof in neuem Glanz / „Straßenkreuzer“ statt Lotto / Stadtansichten digital / Motto für Kirchentag / Die Bratwurst im Museum / Edles Kunstwerk

Blickpunkt

Platz erinnert an früheren OB / Neue Halle für Sport und Events / Gerberhaus lebt auf / Kunst hinterm Schließfach / Lichtenreuth überzeugt / Enver-Şimşek-Platz

Bücher & Mehr

Fränkische Rezepte / Geschichte des Nürnberger Christkinds / Mit Albrecht Dürer
auf Reisen / Jugendstil-Kalender / Die Stadt der Reichsparteitage


Gedruckte Ausgabe

Die Zeitschrift „Nürnberg Heute“ erscheint zweimal jährlich im Mai und im November in einer Auflage von 35.000 Exemplaren. Wer das aufwändig gestaltete, hochwertige Magazin gerne in der gedruckten Fassung in Händen halten möchte, kann es sich – so lange die Auflage nicht vergriffen ist – kostenlos an folgenden Stellen abholen:

  • BIZ im Rathaus Hauptmarkt 18
  • KulturInformation im K4, Königstraße 93
  • Rathäuser Rathausplatz 2, Fünferplatz 1 und 2

In anderen städtischen Dienststellen und Einrichtungen mit Publikumsverkehr liegt „Nürnberg Heute“ ebenfalls zur Mitnahme aus, etwa in der Zentralbibliothek am Gewerbemuseumsplatz und im Einwohneramt in der Äußeren Laufer Gasse. Auch der Lesezirkel Dörsch hat die aktuelle Ausgabe von „Nürnberg Heute“ im Angebot.

Zurück zum Seitenanfang
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/nuernberg_heute.html>