Kontakt

Traditionell und modern: Feste in Nürnberg

Man soll die Feste bekanntlich feiern, wie sie fallen. Besondere Anlässe dazu gibt es in Nürnberg übers ganze Jahr verteilt: Im Frühling und Herbst ist Volksfestzeit, aber auch viele Stadtteile feiern einmal jährlich gemeinsam mit der Nachbarschaft. Außerdem ist kulinarisch einiges geboten: Festlichkeiten wie das Veggie-Straßenfest oder das fränkische Weinfest sind nur einige Beispiele.

Kirchweihen in Nürnberg

Beginn der Kirchweihsaison ist der Mai, wenn – wie bei fränkischen Kirchweihen üblich – die ersten Stadtteile ihre "Kärwabäume" aufstellen. Bis September können Sie die verschiedenen Stadtteile bei Live-Musik und Rahmenprogramm erleben, bis das traditionelle Betzenaustanzen das Ende einläutet.


Volksfeste in Nürnberg

Frühlingsfest

Sobald im Frühling die Temperaturen wieder milder werden, lockt das Frühlingsfest rund zwei Millionen Besucher auf das Festgelände. Hier reichen sich Tradition und Unterhaltung die Hand: Neben Autoscooter, Riesenrad, Wildwasser-, Achter- und Geisterbahn finden Sie Festumzüge und viel Musik.

Herbstvolksfest

Auch im Herbst verwandelt sich der Volksfestplatz beim Dutzendteich wieder in ein Feuerwerk der Sinne. Eine Viefalt an Fahrgeschäften und kulinarischen Köstlichkeiten von Zuckerwatte bis Lángos lassen das Herbstvolksfest zu einem Höhepunkt im Festkalender werden: ein idealer Ort für einen Familienausflug.


Stadtteil-, Straßen- und Sommerfeste

Wenn die Nürnberger Stadtteile vor der eigenen Haustüre zur Feier laden, haben Besucher zwischen Mai und Juli Gelegenheit, den Charme der verschiedenen Stadtviertel und ihrer Bewohner kennenzulernen. Ob Sie gemütlich mit Ihren Nachbarn zusammensitzen möchten oder einen neuen Teil der Stadt entdecken wollen – die Stadtteilfeste bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit für einen schönen Ausflug.


Feste in der Altstadt

Altstadtfest

Festliche Idylle und fränkische Finessen genießen Sie auf dem Markt der Gastlichkeit am Nürnberger Altstadtfest: Mitten im historischen Stadtkern warten zahlreiche Stände am Hans-Sachs-Platz und auf der Insel Schütt auf Ihren Besuch. Wie bei fränkischen Festlichkeiten üblich, können Sie sich auf einen gemütlichen Tag einstellen. Das Fischerstechen auf der Pegnitz ist dabei einer der Höhepunkte des traditionellen Festes.

Fränkisches Bierfest im Burggraben

Beim Fränkischen Bierfest bieten über 40 private Brauereien aus der Region ihre Biere an. Rund 100 verschiedene Sorten können Sie im Burggraben probieren. Passend zum Seidla erwartet Sie fränkische und internationale Küche. Daneben sorgt ein musikalisches Rahmenprogramm für gute Stimmung im „längsten Biergarten der Welt“.

Fränkisches Weinfest am Jakobsplatz

Edle Tropfen und ein vielfältiges Bühnenprogramm verspricht das Fränkische Weinfest: Ganze elf Tage lang steht der Jakobsplatz im Zeichen der regionalen Rebe, wenn Winzer aus ganz Franken ihre aktuellen Jahrgänge vorstellen. Nicht nur Weinkenner fühlen sich hier gut aufgehoben, auch Einsteiger können ihre Fragen zum Maischen und Keltern loswerden.

Mittelalterliches Burggrabenfest

Klirrende Schwerter, Gaukler und Feuerspieler: Darauf können sich Besucher des Mittelalterlichen Burggrabenfests am Hallertor einstellen. Im September können Sie sich auf Kämpfe in der Arena, Magisches im Zauberwald und einen Falkner in Aktion freuen.


Diese Feste stehen demnächst an

Mehr zum Thema

Veranstaltungssuche

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/feste.html>