Stadtthemen

Gleich mehrere Themen beschäftigen Politik und Bürgerschaft in Nürnberg im besonderen Maße. So will die Stadt mit der Verleihung des Menschenrechtspreises Zeichen gegen Unterdrückung und Ausbeutung setzen. Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, die in Nürnberg einen Anteil von 50 Prozent an der gesamten Bevölkerung haben, versteht die Stadt als wechselseitigen Prozess, der andauert und alle betrifft – Neu-Nürnberger genauso wie „Alteingesessene“. Hilfen für Menschen mit Behinderung sind ebenfalls Teil der städtischen Politik, nicht zuletzt mit dem Nürnberger Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Das Bündnis für Familie will Nürnberg noch familienfreundlicher zu gestalten.


Aktuelles und Termine


Wiichtige Stadtthemen im Überblick

Stadt der Menschenrechte

Die Stadt Nürnberg setzt sich seit Jahren mit ihrer besonderen Geschichte in der NS-Zeit verantwortungsvoll auseinander. Gerade in dem Wissen um die Vergangenheit hat sich Nürnberg die Aufgabe gestellt, als „Stadt des Friedens und der Menschenrechte“ aktiv für Toleranz und Menschenrechte einzutreten.

Integration in Nürnberg

In Nürnberg leben rund 145.000 Menschen aus 167 Ländern mit nichtdeutschem Pass. Etwa die Hälfte von ihnen sind EU-Bürger. Die Ausländerquote beträgt knapp 27 Prozent. Zählt man Deutsche hinzu, die einen Migrationshintergrund haben, beträgt der Anteil der Menschen mit internationaler Geschichte 50 Prozent.

Inklusion in Nürnberg

Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen sind Teil der vielfältigen Nürnberger Stadtgesellschaft. Für sie gibt es zahlreiche Angebote in der Stadt – von Beratung bis hin zur Freizeitgestaltung. Der Nürnberger Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention besteht aus über 200 Maßnahmen.

Bündnis für Familie

Im Jahr 2000 beschloss der Nürnberger Stadtrat einstimmig die Einrichtung des Bündnisses für Familie. Das von breiten Gesellschaftsgruppen getragene Bündnis für Familie trägt seither dafür Sorge, Nürnberg noch familienfreundlicher zu gestalten. Die Federführung liegt beim Referat für Jugend, Familie und Soziales.

Metropolregion Nürnberg

Metropolregionen sind anerkannte Entwicklungsmotoren und ein Qualitätsmerkmal im Standortwettbewerb des neuen Europa. Seit April 2005 ist die Region europäische Metropolregion. Die Weiterentwicklung der Metropolregion Nürnberg ist die gemeinsame Aufgabe von Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Verwaltung.


URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/stadtthemen.html>