Kontakt

Frauenkirche

Kaiser Karl IV. ließ die Frauenkirche Mitte des 14. Jahrhunderts als kaiserliche Hofkapelle anstelle der abgerissenen Synagoge des ehemaligen Judenviertels errichten. Eine Attraktion ist die Kunstuhr von 1509 mit dem so genannten „Männleinlaufen“ mittags um zwölf.

Panorama: Hauptmarkt mit Frauenkirche

Panorama starten Hauptmarkt

Das Männleinlaufen

Diese Station lässt kein Tourist bei seinem Nürnberg-Besuch aus: Das sogenannte Männleinlaufen im westlichen Giebel der Frauenkirche ist eine besondere Attraktion. Jeden Tag um 12 Uhr mittags läuten die Kirchenglocken am Hautpmarkt und nach dem Vorspiel der Posaunenbläser, Trommler und Pfeiffer ziehen die Kurfürsten an Kaiser Karl IV. vorbei. Das städtische Hochbauamt sorft dafür, dass das riesige mechanische Uhrwerk fehlerfrei funktioniert.

Blick hinter die Kulissen des Männleinlaufens


Frauenkirche

Hauptmarkt 14

90403 Nürnberg

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/frauenkirche.html>