Kontakt

Wie wir arbeiten

Dem Stiftungsvorstand gehören Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerschaft und der Kommunalverwaltung an. Ihre Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich; für die Leitungs- und Organisationsaufgaben in der Stiftung fallen in der Regel keine Kosten an.

Die stiftungsrechtlich vorgeschriebenen Verwaltungsaufgaben (wie zum Beispiel Rechnungswesen und Vermögensverwaltung) werden von der Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg wahrgenommen. Die Stiftungsverwaltung erledigt diese Aufgaben im Verbund mit weiteren von der Stadt Nürnberg verwalteten Stiftungen, sodass hierfür nur geringst mögliche Kosten entstehen. Ein Vertreter der Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg gehört dem Stiftungsvorstand an.

Vordringliches Ziel der 'Bäume für Nürnberg Stiftung' ist die Neupflanzung und Pflege von Straßenbäumen. Dabei geht es uns in erster Linie um die Pflanzung von zusätzlichen, nicht ohnehin von der Stadt geplanten Bäumen in mit Grün unterversorgten Stadtgebieten. Der Stiftungszweck wird außerdem durch Öffentlichkeitsarbeit und umweltpädagogische Maßnahmen verfolgt.

Baumpflanzung im März 2015

Baumpflanzung mit Herrn Bürgermeister Christian Vogel am 25.3.15 in der Mommsenstraße

Die Pflanzung von Straßenbäumen erfolgt im öffentlichen Raum, das heißt auf dem „Hoheitsgebiet“ der Stadt. Die Ziele der Stiftung müssen deshalb mit der Stadt Nürnberg abgestimmt und letztlich auch von der Stadt (durch den Servicebetrieb Öffentlicher Raum – SÖR) umgesetzt werden. Dies erfordert eine intensive Kooperation der Stiftung mit der Stadt Nürnberg. Durch die Mitwirkung des 2. Bürgermeisters (zugleich auch 1. Werkleiter von SÖR) und des Umweltreferenten der Stadt Nürnberg im Stiftungsvorstand sind hierfür die bestmöglichen Voraussetzungen gegeben. Durch den auf dieser Ebene eingebundenen Stiftungsleiter erfährt die Stiftung eine optimale Unterstützung bei der Erledigung ihrer administrativen Aufgaben.

Die Stiftung schöpft ihre finanziellen Mittel zur Durchführung der geplanten Maßnahmen aus den Erträgen des Grundstockvermögens und aus Spenden. Jeweils zur Jahresmitte werden die im Folgejahr zur Verfügung stehenden Mittel kalkuliert und die gewünschten Maßnahmen geplant. Sie werden dann in der Regel in enger Abstimmung mit der Stadt im folgenden Frühjahr umgesetzt.

Ziel der Stiftung ist es, die Zahl der neu gepflanzten Bäume im Stadtgebiet von Jahr zu Jahr zu steigern. Dabei spielt die Öffentlichkeitsarbeit zur Vermittlung unseres Anliegens und zur „Einwerbung“ von Spenden und Zustiftungen eine wichtige Rolle.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/baumstiftung/organisation.html>