Kontakt

Unser Selbstverständnis

Das ist die Berufsschule 4

In jedem Schuljahr kommen Hunderte junger Menschen aus aller Welt mit unterschiedlicher Vorbildung und Religionszugehörigkeiten an unsere Schule. Entsprechend gilt es unterschiedlichste Wünsche, Erwartungen, Hoffnungen und Ziele zu erfüllen.

Alle Schüler haben ein gemeinsames Ziel: Den erfolgreichen Abschluss in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf.

Und wie geht es anschließend weiter? Die Möglichkeiten oder auch Notwendigkeiten hierfür sind nahezu grenzenlos: Studium, Fortbildung im Beruf, Auslandsaufenthalte, der Besuch der Berufsoberschule, ein Wechsel des Arbeitgebers oder gar des Berufes…


Übergang Schule – Beruf

Es ist unsere Philosophie, unsere Schülerinnen und Schüler bei diesem Übergang von der Ausbildung in den weiterführenden Lebensabschnitt bestmöglich zu unterstützen.

Auch das Amt für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg fühlt sich diesem "Übergangsmanagement" in besonderer Weise verpflichtet, nicht zuletzt um die Zukunftschancen unserer Absolventen zu verbessern.

Versteht man Management nach dem italienischen "maneggiare", dann bedeutet es, andere Menschen "an der Hand zu führen". Genau dies wollen wir mit einem ganzheitlichen Ansatz von "Übergangsmanagement" praktisch umsetzen.

Diese Schulphilosophie findet Ausdruck im Leitbild der Schule, das im Jahr 2016 vom Lehrerkollegium noch einmal um die Aspekte Internationalisierung, Digitalisierung und Förderung der interkulturellen Kompetenzen erweitert wurde:


Leitbild der Städtischen Berufsschule 4 Nürnberg

"Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist, unsere Schülerinnen und Schüler

  • in enger Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben zu qualifizierten Kaufleuten für einen zunehmend internationalisierten Arbeitsmarkt auszubilden,
  • zu selbstständigem Denken und Handeln zu befähigen,
  • zur Verantwortung für sich und eine humane Gesellschaft zu erziehen sowie
  • auf die Veränderungen der Arbeitswelt durch Verstärkung ihrer digitalen und interkulturellen Kompetenzen vorzubereiten."

Die B4 führt damit die lange Tradition der Nürnberger Kaufmannsschulen innovativ und zukunftsorientiert fort.


Lernortkooperation Schule – Betrieb

Es ist unsere Überzeugung, dass eine praxisgerechte Ausbildung nur in enger Zusammenarbeit und Verzahnung von Schule und Betrieb realisiert werden kann. Eine intensive und fortwährende Kooperation mit Unternehmen, Industrie- und Handelskammer bzw. Steuerberaterkammer sowie Handwerkskammer ist für uns selbstverständlich.


Zukunftsorientierter Unterricht

Zentrale Merkmale einer zeitgemäßen und zukunftsweisenden Berufsausbildung sind die Vermittlung von anwendungsbezogenen EDV-Kenntnissen sowie die Einübung von Teamfähigkeit und anderen sozialen Kompetenzen.

Deswegen bilden die Integration von EDV und Internet in den alltäglichen Fachunterricht sowie die Hinentwicklung zu projektorientierten Unterrichtsformen und eigenverantwortlichem Lernen einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Bemühungen.

Die Stadt Nürnberg unternimmt erhebliche finanzielle Anstrengungen, um die hierfür erforderlichen Lernumgebungen bereitzustellen. Eine zusätzliche finanzielle Unterstützung in nicht unerheblicher Größenordnung erhalten wir von unserem Förderverein.

EDV- und Interneteinsatz im Unterricht erfordern aber nicht nur technische Rahmenbedingungen, sondern vor allem pädagogische Konzepte. Dies ist nur durch permanente Fortbildung und Vernetzung der Lehrkräfte zu erreichen. Auch hierzu wurden in der Vergangenheit große Anstrengungen unternommen.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Leitbild der B4

Leitbild B4

Unsere Regeln des Zusammenlebens

Buch_2
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_4/selbstverstaendnis.html>