Kontakt

Angebote für werdende Eltern und Eltern mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren


Offene Eltern-Kind-Cafés und -Treffs

Dunja Café

Tagescafé für Mütter, Väter und Kinder bis 2 Jahren

Für das Tagescafé braucht es keine Anmeldung… Hier können die Kinder zusammen spielen, während die Eltern sich bei einer Tasse Kaffee einfach mal entspannen und austauschen können. Auch Fachkräfte stehen für Fragen zur Verfügung.

Café Frische Brise

Das Eltern-Kind-Café ist offen für alle (Groß-) Eltern mit Kindern bis zu fünf Jahren. Hier können Sie sich mit anderen Müttern/Vätern und ihren Kindern treffen, ins Gespräch kommen und gemeinsam entspannt den Nachmittag genießen. Elemente aus den Miniclubs, wie Fingerspiele oder Kreistänze werden vorgestellt – alles ohne Stress.

Dunya Café

Der offene Nachmittagstreff für geflüchtete Frauen und ihre Kinder (0-6 Jahre) verbindet Deutschlernen, Spielen, Singen und Bilderbuchbetrachtungen. Nebenbei können sich die Mütter über Erziehung und die alltäglichen Dinge des Lebens austauschen.


Gruppenangebote für Eltern und Kinder

Das Bild zeigt Babyhände mit einem Spielzeug.

MUT für Schwangere und Mütter bis 25 Jahren

Das Gruppenangebot für Schwangere und Mütter bis 25 Jahren, die den Austausch suchen und Fragen zu dem neuen Leben mit Kind haben. Die Bearbeitung von Themen zu Schwangerschaft, Geburt und Leben mit Kind wird durch eine Erzieherin und eine Sozialpädagogin vorbereitet und begleitet. MUT TUT GUT!

Babygruppen für Mütter mit Babys (4 Wochen bis 6 Monate)

Babygruppen stärken das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in die des Kindes. Im Austausch mit der Gruppenleiterin und den anderen Müttern gewinnen Sie mehr Sicherheit im Alltag mit Ihrem Baby.

Für seelisch belastete Mütter gibt es eine besondere Babygruppe, in der auch die seelische Belastung berücksichtigt und thematisiert wird.

PEKiP (Prager Eltern-Kind-Programm)

PEKiP ist ein Angebot für Mütter oder Väter mit Babys im ersten Lebensjahr. Die Entwicklung des Babys wird durch Bewegungsanregungen unterstützt. Die Kinder genießen es, nackt in einem warm geheizten Raum zu spielen. Die Eltern können sich ungestört mit ihrem Baby befassen und untereinander austauschen.

FENKID (Frühe Entwicklung von Kindern begleiten)

FENKID baut auf aktuellen Erkenntnissen der Bindungsforschung auf. Eltern mit Kindern von drei Monaten bis zu zwei Jahren werden im Aufbau Ihrer Handlungs-Sicherheit und Elternkompetenz begleitet. Sie erhalten Anregungen zur Förderung der Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung.

Miniclubs

Miniclubs begleiten Kinder bei der Entwicklung und unterstützen eine ganzheitliche Förderung. Mit Hilfe von gemeinsamen Bewegungsspielen, Liedern Versen unterstützen Eltern ihre Kinder beim Lernen. Miniclubs gibt es für Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen.

Informationen über die ehrenamtlich geleiteten Eltern-Kind-Gruppen in evangelischen Kirchengemeinden erhalten Sie beim forum erwachsenenbildung.
forum erwachsenenbildung:

Eltern-Kind-Gruppen

Hier treffen sich Mütter oder Väter, um gemeinsam mit ihren Kindern zu spielen, zu singen, sich auszutauschen und gemeinsam eine schöne Zeit zu haben.

Eltern-Kind-Bewegung/Eltern-Kind-Turnen

Hier haben Eltern und Kinder gemeinsam viel Spaß beim Sich-Bewegen und Ausprobieren unterschiedlicher Turn- und Spielgeräte.

Künstlerische Früherziehung für Kinder mit Mama/Papa

Kinder patschen und matschen, panschen und klecksen gerne. Hier ist alles erlaubt… Die Kinder malen mit Händen, Füßen, verschiedenen Pinseln - im Vordergrund stehen ganzheitliche Erfahrungen.

Musikalische Angebote für Mütter/Väter und Kinder

Viele Studien belegen, wie positiv sich Musik auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. In musikalischen Eltern-Kind-Angeboten werden gemeinsam Geräusche und Klänge sowie die fantastische Welt der Musik entdeckt.


Einzelveranstaltungen für Eltern zu verschiedenen Themen

Familie

Rundum schwanger

Mit der Schwangerschaft beginnt ein neuer Lebensabschnitt voller Vorfreude auf das Baby - aber auch eine Zeit mit vielen Fragen. Dieses Angebot beantwortet Fragen zu den Themen Schwangerschaft und Geburt, Finanzielle Hilfen und Sorgerecht.

Erste Hilfe bei Babys und Kleinkindern

Dieser Abend vermittelt Eltern Grundkenntnisse und gibt Sicherheit, wenn ein Unfall oder eine plötzliche Erkrankung eintreten.

Aus 2 mach 3

Die Betreuung von Babys, bzw. Kleinkindern fordert volle Aufmerksamkeit. Das Kind verändert das Leben der Eltern und auch die Beziehung des Paares. Mit viel Freude Eltern sein und sich gleichzeitig als Paar nicht aus den Augen zu verlieren ist Ziel von zwei Abenden.

Themenabende in der Mittwochsreihe

Die Mittwochsreihe bietet regelmäßig Fachvorträge rund um die Gesundheit, Ernährung, Erziehung und Förderung.


Längerfristige Elternbildungsprogramme und Kurse für Eltern

Familienbildungsprogramme

PAT-Mit Eltern lernen

PAT begleitet und unterstützt Familien ab der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes. Eltern bekommen wichtigen Informationen zur Entwicklung und Erziehung ihres Kindes, PAT fördert eine starke Eltern-Kind-Bindung und gibt Anregungen für altersgemäße Spielaktivitäten.

Fit fürs Baby! Säuglingspflegekurse

Wickeln, baden, halten, anziehen – der Umgang mit dem Neugeborenen und dem Baby will gelernt sein. In diesem Kurs erfahren werdende Eltern alles über Entwicklung, Pflege und Ernährung der Babys, sowie über Unfallverhütung.

wiege – wir Eltern geben Geborgenheit

Kinder, die sicher gebunden sind, sind belastbarer, selbstsicherer und sozial kompetenter - ihr Leben lang. Der Elternkurs „wiege“ zeigt, was eine sichere, stabile und liebevolle Beziehung zwischen Eltern und Kindern ausmacht. Die 6 Kurstermine teilen sich in zwei vor und vier nach der Geburt, darüber hinaus werden auch Einzelgespräche angeboten.

Kess – erziehen: Von Anfang an

Dieser fünf Einheiten umfassende Elternkurs knüpft am Alltag von Familien mit Kindern zwischen 0 und 2 Jahren an. Themen, Beispiele und Anregungen des Kurses sind auf diese Altersstufe bezogen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/familienbildung/werdendeeltern.html>