Kontakt

Friedhofsverwaltung Nürnberg

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Friedhofsverwaltung Nürnberg.

Über dieses Portal möchten wir unsere vielfältigen Tätigkeitsbereiche vorstellen und Antworten zu häufig gestellten Fragen anbieten.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Einschränkungen bei Trauerfeiern und Beisetzungen

Ab sofort sind Trauerfeiern und Beisetzungen genehmigungspflichtig; maximal 15 Trauergäste, zusätzlich Pfarrer oder Redner und Mitarbeiter des Bestattungsinstituts/der Friedhofsverwaltung sind zugelassen; die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zugelassen

Für die städtischen Friedhöfen und die städtischen Trauerhallen gilt, dass nur Beisetzungen, keine Trauerfeiern genehmigt werden.

Schließung der Trauerhallen

Ab Montag, den 15. März 2020, werden die Trauerhallen der Friedhofsverwaltung Nürnberg auf den kommunalen und kirchlichen Friedhöfen geschlossen. Erd- und Urnenbeisetzungen werden im Kreis der Trauergemeinde am Grab durchgeführt; die Friedhofsverwaltung bittet darum, dass der Kreis der Trauernden am Grab sich auf die nahen Angehörigen und Freunde beschränkt. Die Erd- und Urnenbeisetzungen erfolgen in der gewohnt zügigen Weise. Die Trauerfeiern werden nicht ersatzweise am Grab abgehalten

Auch die Dienstleistungsbüros auf den Friedhöfen bleiben für Parteiverkehr geschlossen. Bitte nutzen Sie Telefon 231-3179, -7582 oder das Kontaktformular für Ihr Anliegen.

Wir sehen darin eine wichtige Maßnahme gegen die Weiterverbreitung des Corona-Virus, für den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um - ganz wesentlich – die Aufrechterhaltung des Bestattungsbetriebs zu gewährleisten und bitten um Verständnis.

Kontakt zum Dienstleistungsbüro:

Gießwasser wird wieder geöffnet

Die Friedhofsverwaltung öffnet ab Donnerstag, 02.04.2020 die Aufgrund von Frostgefährdung geschlossenen Anlagen.
Gießwasser steht dann auf den städtischen Friedhöfen wieder zur Verfügung.

Leichenannahme – wichtige Information

Die aktuelle Situation erfordert es, konsequent bestattungsrechtliche Vorgaben zu beachten.

Daher werden im Krematorium und auf den Friedhöfen keine Verstorbenen mehr angenommen, wenn nicht zumindest die Kopie des nicht vertraulichen Teils der Todesbescheinigung vorliegt.

Das Klinikum der Stadt Nürnberg wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Die bisherige Praxis, dass die Originale der Todesbescheinigung direkt an das Standesamt der Stadt Nürnberg geschickt werden, wird fortgesetzt.

Um das Vorliegen der Todesbescheinigung bei der Leichenannahme zu gewährleisten, wird die technische Möglichkeit für Bestatter, sich mittels Pincode Zugang zum Krematorium zu verschaffen und Verstorbene einzustellen mit Wirkung ab 13.3.2020 abgeschaltet.

Falls erforderlich, kann die Spätschicht und die Rufbereitschaft unseres Fahrdienstes gerufen werden, um Verstorbene anzunehmen. Wir bitten um Verständnis für die damit verbundenen Wartezeiten.


Wir sind für Sie da

Friedhofsverwaltung Nürnberg

Geschäftsbereich Bestattungsdienst

Logo Bestattungsdienst

Geschäftsbereich Krematorium

Logo Krematorium

Aktuelle Daten

Rechtliche Vorgaben

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/friedhofsverwaltung/index.html>