Kontakt

Friedhofsverwaltung Nürnberg

Frh Logo

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Friedhofsverwaltung Nürnberg. Sie finden hier alles über die zehn städtischen Friedhöfe und die dort angebotenen Gräber, über das Angebot an städtischen Trauerhallen für Trauerfeiern und die Durchführung von Erd- und Urnenbeisetzungen auf allen städtischen und auch neun kirchlichen Friedhöfen bzw. im Friedhof der Israelitischen Kultusgemeinde. Grundlage sind die Bestattungs- und Friedhofssatzung sowie die dazu erlassene Gebührensatzung.


Einstellung der Nachtanlieferungen im Krematorium Nürnberg ab 29.12.2020 um 17.00 Uhr

Die Friedhofsverwaltung Nürnberg ist aufgrund von Kapazitätsengpässen in der Kühlung gezwungen, die Spät-/Nachtanlieferung einzustellen. Es sind nur noch Einlieferungen nach telefonischer Anmeldung (0911 / 231-10246) möglich.

Aussegnungshallen I und II am Krematorium geschlossen

Das städtische Hochbauamt saniert derzeit die Dächer der Aussegnungshallen I und II mit Kolumbarium und Turm am Westfriedhof in der Schnieglinger Straße 147. Die Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen sein.
Die Aussegnungshallen I und II sind während der Bauzeit geschlossen. Aussegnungen finden nur in der neuen Trauerhalle im östlichen Teil des Westfriedhofs, Schnieglinger Straße 77, statt. Der Parkplatz am Krematorium ist voraussichtlich bis Ende 2020 durch die Baustelleneinrichtung nur zur Hälfte nutzbar.

Leichenannahme – wichtige Information

COVID-19 Verstorbene gelten nach der Festlegung des Bayer. Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherzeit seit 29.03.2020 als infektiös. Das Gesundheitsamt Nürnberg hat am 03.06.2020 alle Pflege- und Behindertenheime, Hospize und ambulant betreuten Wohngemeinschaften sowie alle Krankenhäuser in Nürnberg per Mail angeschrieben, dass bei infektiösen Verstorbenen, insbesondere an COVID-19 Verstorbenen, bei Einlieferung in das kommunale Leichenhaus eine Kopie des nicht vertraulichen Teils der Todesbescheinigung vorhanden sein muss; die Verwaltungen der genannten Einrichtungen müssen bei Abholung über eine Infektionsgefahr informieren und die Verstorbenen buchmäßig und tatsächlich als infektiös kennzeichnen.

Gießwasser auf den Friedhöfen im Winter

Die Friedhofsverwaltung macht ihre frostgefährdeten technischen Anlagen auf den Friedhöfen wieder winterfest. Ab Freitag, 06. November 2020, wird das Gießwasser auf allen städtischen Friedhöfen nach und nach abgestellt.

Auch während des Winters bietet die Friedhofsverwaltung auf den Hauptfriedhöfen die Möglichkeit, an mehreren frostsicheren Zapfstellen an der Außenseite von Gebäuden Wasser für Gießzwecke zu entnehmen. Am Südfriedhof befinden sich die Zapfstellen an der Toilette am Haupteingang und an der Toilette am Eingang Saarbrücker Straße. Am Westfriedhof kann Wasser an der Westseite der alten Trauerhalle (Verwaltung) sowie an den öffentlichen Toiletten in der Nähe des Parkplatzes am Krematoriums und am Osteingang (Straßenbahnhaltestelle) entnommen werden.


Bitte beachten Sie:

Für die Bestattung bietet die Friedhofsverwaltung getrennt von ihren hoheitlichen Aufgaben auch gewerbliche Leistungen durch den Städtischen Bestattungsdienst und das Krematorium Nürnberg an. Zu diesen Angeboten führen die nebenstehenden Links.

Geschäftsbereich Bestattungsdienst

Logo Bestattungsdienst

Geschäftsbereich Krematorium

Logo Krematorium

Rechtliche Vorgaben

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/friedhofsverwaltung/index.html>