Kontakt

Bestattungsfachkraft bei der Friedhofsverwaltung Nürnberg

Logo Ausbildung
Alt und Neu gegenüber

Im Jahr 2010 hat die erste Auszubildende die Ausbildung als Beste ihres Jahrgangs in Bayern abgeschlossen. Bei einem bundesweiten Vergleich belegte sie Platz 2.

Seit dem wurde die Friedhofsverwaltung bereits zum zweiten mal vom Zentralverband des Deutschen Handwerks und dem Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. für ihre herausragende Ausbildungsleistung ausgezeichnet.

Auch weiterhin stellt die Friedhofsverwaltung Ausbildungsplätze für Bestattungsfachkräfte zur Verfügung. Wir bieten dadurch Jugendlichen eine fundierte und facettenreiche Ausbildung und gewährleisten gleichzeitig aufgrund des breiten Ausbildungsspektrums die Gewinnung qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dann in fast allen Tätigkeitsfeldern der Dienststelle einsetzbar sind.

Einige Bilder sollen einen kleinen Einblick in den Beruf und Ausbildung geben.

Ausbildung zur Bestattungsfachkraft

Sargschmuck und die Ausschmückung der Trauerhalle erfordern Kreativität und Kunstgeschick.

Ausbildung in der Abteilung Sterbefall-Anmeldung

Im Rahmen der Ausbildung werden alle Bereiche der Friedhofsverwaltung durchlaufen. Hier in der "Anmeldung" lernen unsere Auszubildenden auch die Koordination der verschiedensten Termine. Bürotätigkeit und Verwaltung gehören mit zum Ausbildungsspektrum.

Beratungsgespräch



Im Trauergespräch ist ein einfühlsamer Umgang mit den Hinterbliebenen unumgänglich; die Beratung zur Auswahl der Trauerartikel ist ein wesentliches Element.

Fahrt zum Sterbefall

Die Versorgung und Überführung von Verstorbenen zum Friedhof gehört mit zum Berufsbild des Bestatters.

ein neues Grab entsteht

mitarbeiten muss man da zwar nicht, aber Kenntnisse über die Erstellung eines neuen Erdgrabes gehören mit dazu.

Ausstattung der Trauerhalle

Die Ausstattung der Trauerhalle folgt dem Wunsch der Angehörigen; dies unter den örtlichen Gegebenheiten in einem würdigen Rahmen umzusetzen verlangt einen gestalterischen Blick und Einfühlungsvermögen.

auf dem Weg zur Erdbeisetzung

auf dem Weg zur Erdbestattung; die weitere Betreuung der Trauergemeinde gibt den Angehörigen Sicherheit und überwacht den Ablauf der Bestattung.

Krematorium Nürnberg

Krematorium Nürnberg; im Rahmen der Ausbildung lernen die Auszubildenten den Betrieb und die Arbeitsabläufe kennen.

Urnenbeisetzung

Feuerbestattungen sind Teil der Bestattungskultur.
Die zu einem späteren Termin erfolgte Urnenbeisetzung gehört mit zum Tätigkeitsbereich des Bestatters.

Urnensammelraum

Ein Blick in die Urnensammelgruft; hier lagern Urnen bis zur Überführung zu ihrem Bestimmungsort.

Unsere Ausbildungserfolge

Im Leistungswettbewerb 2012 des deutschen Handwerks wurde der Friedhofsverwaltung Nürnberg besonders erwähnt. Frau Lena Thorn wurde als II.Bundessieger im Wettbewerbsberuf "Bestattungsfachkraft" ausgezeichnet.

Auch im Jahr 2013 wurden wieder Sieger gekürt.
Aus dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in Bayern ist Frau Katharina Götz von der Friedhofsverwaltung Nürnberg als Landessiegerin hervorgegangen.

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Nürnberg wurde 2013 für ihre Ausbildungsleistung ebenfalls mit einer Urkunde geehrt.

Abschlussfeier; ein traditionelles Event am Ende der Ausbildung.

Abschlußfeier

unsere Auszubildende, Frau Katharina Götz, beim Empfang Ihrer Urkunde.

Ausbildung für 2016

Für den Ausbildungsbeginn 2016 ist leider keine Bewerbung mehr zur
Bestattungsfachkraft möglich.

Für das Ausbildungsjahr 2017 erfolgt eine Planung und Ausschreibung freier Ausbildungsplätze Ende Juli 2016.

Jobs & Karriere bei der Stadt Nürnberg

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/friedhofsverwaltung/wirbildenaus.html>