Kontakt

Umgestaltung Marie-Juchacz-Park

Umgestaltung Marie-Juchacz Park

Der Marie-Juchacz-Park ist eine Grünanlage aus den sechziger Jahren im westlichen Teil St. Leonhards. Sie besteht aus einer Grünfläche, einem Spielbereich und einem Bolzplatz, die sich in süd- nördlicher Richtung aneinaderreihen. Insbesondere die Grünfläche nördlich der Leopoldstraße bedarf dringend einer Aufwertung. Dies wurde bereits bei den Vorbereitenden Untersuchungen festgestellt und kommt nun endlich zur Realisierung.

Im Herbst 2018 fanden zwei Bürgerbeteiligungen vor Ort statt, die von SÖR und dem Quartiersmanagement organisiert und durchgeführt wurden. Bei dem ersten Termin wurden Ideen, Wünsche und Anregungen gesammelt. Das Planungsbüro „Die Grille“ aus Penzberg konnte dann bei dem 2. Termin am 4. Dezember 2018 einen Entwurf vorstellen, in dem die meisten Anregungen und Wünsche aus der ersten Bürgerbeteiligung aufgenommen wurden. Dementsprechend positiv war die Resonanz auf die präsentierte Planung.

Zentrales Merkmal der Neugestaltung ist ein ringförmiger Flanierweg, an dem sich die einzelnen Attraktionen wie Staudenbeete, Bänke, Tischtennis, Sport- und Balanciergeräte etc. anordnen. Im nordwestlichen Teil der Grünanlage wird ein separater Hundebreich angelegt.

Ausführungsplanung und Ausschreibung werden im Jahr 2019 erfolgen, als Baubeginn ist Anfang 2020 anvisiert. Es ist geplant, bei der Umsetzung die Anwohner wieder zu beteiligen, z.B. durch Zwiebelstecken oder ähnliche Aktionen.

Bauherr: Sevicebetrieb Öffentlicher Raum
Planung: Die-Grille Landschaftsarchitekten, Penzberg
Kosten: ca. 800.000,- €
Zuschüsse aus der Städtebauförderung werden in Höhe von ca. 435.000,- € erwartet.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_leonhard_schweinau/umgestaltungmariejuchaczpark.html>