Kontakt

Berufsoberschulen

Die Berufsoberschule ist eine weiterführende berufliche Schule, die aufbauend auf dem mittleren Schulabschluss und einem Berufsabschluss oder einer Berufserfahrung im Vollzeitunterricht eine allgemeine und fachtheoretische Bildung vermittelt.

Sie führt in zwei Schuljahren (12. und 13. Klasse) entweder zur fachgebundenen Hochschulreife (fachgebundenes Studium an einer Universität) oder mit dem Nachweis der notwendigen Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur; Studium an einer Universität, alle Fachrichtungen).

In der Jahrgangsstufe 12 der Berufsoberschule kann durch freiwillige Teilnahme an der Abschlussprüfung die Fachhochschulreife (Fachabitur) erworben werden (Studium an einer Fachhochschule).

Schüler mit mittlerem Schulabschluss können in einem freiwillig zu besuchenden einjährigen Vorkurs ihre Kenntnisse und Fertigkeiten auffrischen. Wird der mittlere Schulabschluss über die 10. Klasse der Hauptschule, über die Wirtschaftsschule ohne das Fach Mathematik oder über die Berufsschule bzw. Berufsfachschule nachgewiesen, ist die Aufnahme in die einjährige Vorklasse in Vollzeit möglich.

Ausbildungsrichtungen:

  • Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Sozialwesen
  • Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

Im Rahmen eines an Fachoberschulen bereits seit dem Schuljahr 2013/2014 laufenden Schulversuchs werden die beiden folgenden Ausbildungsrichtungen ab dem Schuljahr 2015/2016 auch an einigen Berufsoberschulen angeboten:

  • Gesundheit
  • Internationale Wirtschaft

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/schulen_in_nuernberg/berufsoberschulen.html>