Kontakt

Teilhabe ermöglichen

Nürnberg soll eine Stadt für alle Lebensalter bleiben. Mit unseren Angeboten unterstützen wir ältere Menschen, ein aktives und gesundheitsförderliches Leben zu führen und soziale Kontakte zu pflegen.

In den Begegnungsstätten Bleiweiß (Südstadt) und Heilig-Geist (Altstadt) finden Seniorinnen und Senioren ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen, Gruppen und Initiativen; das Themenspektrum reicht von Gesunderhaltung über Weiterbildung und Kultur bis zu Kreativ- und Unterhaltungsangeboten.

Als zentrale Veranstaltungen zur Förderung kultureller Teilhabe sind in diesem Zusammenhang zudem die Sommerkonzerte im "HeiGei" und die Weihnachtsgala in der Meistersingerhalle zu nennen. Bei der "inviva", der "Messe für alle mitten im Leben", die wir als ideeller Träger einmal jährlich gemeinsam mit der „AFAG Messen und Ausstellungen GmbH“ ausrichten, finden all diejenigen Inspirationen und Informationen, die sich aktiv und selbstbestimmt mit der Lebensphase Alter auseinandersetzen möchten.

Ihr Ansprechpartner:


Herr Leib

Telefon: 09 11 / 2 31-6627

Zur Förderung und Stärkung der Inklusion und Teilhabe älterer Menschen in benachteiligten Lebenssituationen initiieren wir – quartiersbezogen in den Seniorennetzwerken sowie übergreifend – spezifische Schwerpunktaktivitäten und Projekte.

Dank einer großzügigen Spende des Rotary Clubs Nürnberg-Neumarkt können im Projekt „Dabei sein. Das kann ich mir leisten“ in den Seniorennetzwerken Angebote zur Gesundheitsförderung für Ältere mit geringen finanziellen Mitteln unterstützt werden.

Desweiteren fördern wir die Teilhabe von Seniorinnen und Senioren durch die Entwicklung und Umsetzung übertragbarer spezifischer Zugangswege und Veranstaltungsformate für die präventive Arbeit.

Neben selbst organisierten Angeboten nehmen wir unsere Gestaltungsverantwortung durch die finanzielle Förderung entsprechender Angebote externer Träger war.

Bürgerschaftliches Engagement für alte Menschen

Die soziale und gesellschaftliche Teilhabe alter Menschen wird auch wesentlich durch das Engagement von Freiwilligen gestärkt. Mit Hilfe ehrenamtlich getragener Angebote wie z.B. den Besuchsdienst oder den Hol- und Bringdienst können alte Menschen soziale Kontakte pflegen und an geselligen Veranstaltungen teilhaben.

Nicht zuletzt erfahren auch die ehrenamtlich tätigen Menschen in ihrem Engagement Zugehörigkeit, sozialen Kontakt und gesellschaftliche Teilhabe.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/seniorenamt/teilhabe_ermoeglichen.html>