Kontakt

Fortbildungen der Suchtprävention

Achten Sie auf aktuelle Änderungen

Halten Sie sich auf dem Laufenden und verfolgen sie die Änderungen hier auf der Seite. Bei Fragen können sie sich auch gerne persönlich an uns wenden.


REBOUND für Schulen - für Jugendsozialarbeit an Schulen und Lehrkräfte

In der viertägigen REBOUND Weiterbildung lernen Sie, das REBOUND Programm in Schulen zu unterrichten. Zudem werden Grundlagen der Gesundheitspädagogik, sowie evidenzbasierter Gesundheitsförderung und Prävention vermittelt.
REBOND hilft jungen Menschen dabei herauszufinden, was sie glücklich(er) macht, welche Stärken sie haben und wie sie diese auf Herausforderungen und Risiken anwenden können, die jungen Leuten begegnen - zum Beispiel den Umgang mit Alkohol und anderen Drogen.
Zielgruppen sind Jugendsozialarbeiterinnen und Jugendsozialarbeiter an Schulen sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Termine der viertägigen Fortbildung für 2020

WochentagDatumUhrzeit
Montag9. November 20208.30 bis 14 Uhr
Dienstag10. November 20209 bis 17 Uhr
Donnerstag26. November 20209 bis 17 Uhr
Freitag27. November 20209 bis 17 Uhr

MOVE - Motivierende Kurzintervention bei riskant konsumierenden Jugendlichen

Für die Gruppe riskant konsumierender Jugendlicher sind unterstützende Maßnahmen notwendig, um eine Entwicklung in Richtung Abhängigkeit zu verhindern. Attraktiv für die Beratung von riskant konsumierenden Jugendlichen sind Kurzinterventionen vor allem dadurch, dass sie in unterschiedlichen Situationen auch „zwischen Tür und Angel“ stattfinden können.

MOVE ist ein Fortbildungsangebot des bayerischen Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz in Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Termine der dreitägigen Fortbildung 2020

Leider konnte die Fortbildungsreihe "MOVE - Motivierende Kurzintervention bei riskant konsumierenden Jugendlichen" nicht wie geplant in diesem Schuljahr stattfinden.

Wir bemühen uns für das zweite Schulhalbjahr 2020/2021 um neue Termine und werden alle Angemeldeten darüber informieren.


Basisschulung für Beauftragte zur Suchtprävention

Grundlagen zur Suchtprävention in der Schule
Die Fortbildung informiert über notwendiges Hintergrundwissen und reicht von Fragen zu rechtlichen Grundlagen, die beachtet werden müssen, bis hin zu erfolgreichen Methoden in der Suchtprävention. Besprochen werden beispielsweise notwendige Kriterien in der Suchtprävention, Suchtmittel, süchtige Verhaltensweisen und Trends bei Jugendlichen.
Was ist gute Suchtprävention und wie gestalte ich sie? Diese und ähnliche Fragen werden behandelt.

Wir bemühen uns für das zweite Schulhalbjahr 2020/2021 einen neuen Termin.


Schul - MOVE - Eltern

Gesprächsführung mit Eltern im Kontext Schule für Lehrkräfte und Jugendsozialarbeiter und Jugendsozialarbeiterinnen an Schulen.
Ihre Kräfte und Ressourcen im Schulalltag sind begrenzt. Die Fortbildung will Sie ermutigen, Alltagssituationen und Gesprächsanlässe gelassen und kompetent zu nutzen. Die Reflexion bisheriger Erfahrungen und das Einüben erprobter Gesprächsstrategien unterstützen hierbei Ihre Entlastung.

Wird nach Bedarf angeboten.


Hinweis

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig an, spätestens jedoch zum jeweils angegebenen Anmeldetermin, da die Fortbildungen erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht sind.

Richard Erlbacher

Information und Anmeldung


Telefon: 09 11 / 2 31- 55 81

Telefax: 09 11 / 2 31- 34 88

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=71810>

Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte in Nürnberger Kitas und für Nürnberger Eltern

Karin Lüdtke

Information und Anmeldung


Telefon: 09 11 / 2 31- 22 83

Telefax: 09 11 / 2 31- 34 88

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=60966>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/suchtpraevention/fortbildungen.html>