Kontakt

Unser Haus

Das Gebäuder der Energie- und Umweltstation

Das Haus der Energie- und Umweltstation befindet sich in der Norikusbucht am Wöhrder See. Es steht im Wasser des Wöhrder Sees und ist auf Pfählen gebaut. Erreichbar ist es über einen Steg.

Das gesamte Gebäude inklusive Dachterrasse ist barrierefrei zugänglich!


Kleine Einblicke in die Energie- und Umweltstation


Informationen rund um das Gebäude

Bauweise - Passivhausbauweise:

Das Gebäude der Energie- und Umweltstation ist ein Passivhaus. Dies bedeutet, dass 90% weniger Energie gebraucht wird, als es bei einem normalen Gebäude im Bestand der Fall wäre. Dies wird erreicht durch:

Dämmung:
Die Wände, der Boden und das Dach der Energie- und Umweltstation wurden extrem gut gedämmt und alle Fenster sind dreifach verglast.

Erdwärme:
Das Gebäude wird mithilfe einer Wärmepumpe mit Erdwärme (Geothermie) im Winter beheizt und im Sommer passiv gekühlt.

Lüftungsanlage:
Eine Lüftungsanlage die über einen Wärmetauscher 80% der Wärme aus der Fortluft zurückgewinnt sorgt für immer frische Luft.

Photovoltaik/Stromspeicher:
Überall am Gebäude sind Photovoltaik-Module angebracht. Mit ihnen kann der Stromverbrauch der Energie- und Umweltstation über das Jahr betrachtet weitestgehend gedeckt werden. Wird mehr Sonnenstrom produziert als gerade benötigt wird, wird dieser in einem Stromspeichern zwischengespeichert oder ins Netz eingespeist.


Die Dachterrasse

Die Dachterrasse ist zweigeteilt. Der nördliche Dachbereich trägt die Solarmodule. Der südliche Bereich ist begehbar und kann bei Veranstaltungen der Energie- und Umweltstation genutzt werden. Hier finden sich auch viele Exponate zum aktiven Mitmachen.

Solaranlage Dach

Bild vergrößern

Die Solaranlage auf dem Dach der Energie- und Umweltstation.

Exponate auf dem Dach der Energie- und Umweltstation

Bild vergrößern

Die Exponate auf dem Dach laden zum aktiven Ausprobieren ein.

Die Wetterstation

Unsere Wetterstation ist mit analogen und digitalen Messgeräten ausgestattet.

Pumpspeicherkraftwerk auf dem Dach

Bild vergrößern

Unser Pumpspeicherkraftwerk erstreckt sich über zwei Stockwerke.


Unsere Räumlichkeiten

In unserem lichtdurchfluteten Seminarraum und Küchenbereich finden unsere Veranstaltungen statt.
Zudem gibt es viele Exponate, an denen etwas erforscht oder entdeckt werden kann....

Seminarraum EUW

Bild vergrößern

Unser lichtdurchfluteter Seminarraum mit einigen der Dauerexponate.

Der Seminrraum mit Infopostern

Bild vergrößern

Dauerausstellung Infoposter zum Mitmachen

Tretboot Seminarraum

Bild vergrößern

Mit der eigenen Energie können technische Geräte zum Laufen gebracht werden.

Exponat zum Klimawandel/treibhauseffekt

Bild vergrößern

An diesem Exponat kann der Klimawandel nachvollzogen werden.

Küche

Bild vergrößern

An den Seminarraum anschließend findet sich unsere Küche.


Einblicke in die Entstehung des Gebäudes

Das städtische Hochbauamt errichtete von Februar 2018 bis Januar 2020 die Energie-und Umweltstation auf dem Wöhrder See.

Baustellenbeginn

Februar 2018: Beginn des Baus.

Kiesschüttung

Mite März 2018: Die Kiesschüttung ist fast fertig.

Baustelle der Energie- und Umweltstation am Wöhrder See 23.3.2018

Ende März 2018:Anbringung der Pfähle, auf denen die Energie- und Umweltstation stehen wird.

Stahlträger ist montiert

Ende August 2018: Montage der Stahlträger, auf denen die Energie- und Umweltstation aufgebaut wird.

Baustelle Energie- und Umweltstation Wöhrder See

Mitte Oktober 2018: Der Bereich der Energie- und Umweltstation ist errichtet. Das Bootshaus im vorderen Bereich fehlt noch.

Inzwischen steht auch schon das Bootshaus

Dezember 2018: Fertigstellung des Bootshaus.

Von außen hat sich noch nicht viel verändert...

August 2019: Die Außenfassade nimmt Kontur an.

Gebäude frontal

Bild vergrößern

Frühjahr 2020: Das Gebäude ist fertig und kann genutzt werden.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltstation/unserhaus.html>