Kontakt

Geschichte an der Fachoberschule Jahrgangsstufe 11

Sanduhr

Geschichte wird gemacht – ein steter Prozess.


„Geschichte wird gemacht – es geht voran“ (Fehlfarben/1980)

Der Geschichtsunterricht baut auf den Inhalten der vorhergehenden Schulformen auf. Der „Lehrplan für die Berufliche Oberschule - Fachoberschule und Berufsoberschule“ (LehrplanPLUS Geschichte) ist in verschiedene Lernbereiche unterteilt.

Der erste Bereich „Historische und aktuelle Lebenswirklichkeiten: Stehen wir am Beginn einer neuen Epoche?“ ist als Frage formuliert, um den narrativen und konstruktiven Charakter von Geschichte zu transportieren. Daraufhin verdeutlicht die Auseinandersetzung mit den „Einflüssen auf die Lebenswirklichkeit: Ideen und Ideologien des kurzen 20. Jahrhunderts im globalen Wettstreit“ im zweiten Lernbereich den Schülerinnen und Schülern die Folgen „großer Politik“ auf die Lebenswirklichkeit. Die Verbindung von der Weltpolitik auf die Lebenswirklichkeit der Deutschen wird im dritten Teil „Historische Lebenswirklichkeiten in Deutschland: Deutsche Geschichte seit dem Zweiten Weltkrieg“ hergestellt. Abschließend vermittelt die „Auseinandersetzung mit historischen Lebenswirklichkeiten: Der Umgang mit Diktaturen in Deutschland“ den Schülerinnen und Schülern das Rüstzeug für einen reflektierten Umgang mit der deutschen Geschichte.

Die Methodenkompetenzen werden im Zusammenhang mit den genannten Lernbereichen erworben und hierzu von der jeweiligen Lehrkraft in eigenem pädagogisch-didaktischen Ermessen in alle anderen Teile integriert.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufliche_oberschule/geschichte.html>