Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Kultur im Großraum (ARGE)

Innovative Kulturprojekte im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach

Die Arbeitsgemeinschaft „Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach” (ARGE) wurde 1988 als Kooperationsmodell von den vier Städten gegründet und widmet sich seitdem innovativen Kulturprojekten im Großraum.Sie plant und koordiniert kulturelle Arbeit in einem stadtraumübergreifenden Konzept. Aktuelle Themen und innovative Ansätze sollen neue und nachhaltige Impulse für die Kultur im Großraum setzen.

Neben Höhepunktveranstaltungen unterstützt die ARGE regelmäßige Projekte wie z.B. das Internationale Figurentheaterfestival, sie ermöglicht, berät und begleitet infrastrukturelle Maßnahmen wie z.B. die Kultur- und Kreativplattform Mehrwertzone.net und verantwortet einen gemeinsamen Kultur-Kalender.

Organisationsstruktur und Wirken

Die Beteiligtenversammlung der Arbeitsgemeinschaft trifft sich in der Regel dreimal jährlich. Die vier Städte werden durch ihren/ihre Kulturreferenten/in oder deren Bevollmächtigte vertreten. Im Kulturreferat der Stadt Nürnberg wurde die Geschäftsstelle eingerichtet. Eine Projektgruppe mit Vertretern aus allen Städten plant und koordiniert die Projekte.

Die vier Mitgliedsstädte der ARGE werden derzeit vertreten durch:

  • Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft
  • Elisabeth Reichert, Referentin für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Fürth
  • Anke Steinert-Neuwirth, Referentin für Kultur, Jugend und Freizeit der Stadt Erlangen
  • Sandra Hoffmann-Rivero, Kulturamtsleiterin der Stadt Schwabach

Geschäftsstelle der ARGE

Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Hauptmarkt 18

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-20 00

Telefax: 09 11 / 2 31-20 01

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106434>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kultur_im_grossraum.html>