Kontakt

Bio-Blumensamen für ein Stück schmetterlingsfreundliche Wiese

Kennen Sie schon unsere Blütentüten?

Mit dem Inhalt dieses Samentütchen geben Sie Insekten Nahrung, verschönern das Stadtbild und steigern die Lebensqualität in Ihrem Viertel. Eine Tüte reicht für eine Fläche von rund zwei Quadratmetern und ist damit ideal geeignet für Baumscheiben, Beete und Blumenkästen.

Helfen Sie mit und machen Sie Nürnberg ein Stückchen bunter!

Bio-Blumensamen für Schmetterlingswiese

Was ist drin?

Die Mischung enthält den Samen von Kornblumen, Ringelblumen, Borretsch, Dill, Phazelien und Buchweizen. Es handelt sich dabei um einjährige Pflanzen. Das bedeutet, dass die Pflanzen im Winter absterben und im nächsten Frühjahr neu ausgesät werden müssen.

Wie sieht`s aus?

Bio-Saatgut

Bei gängigen Saatgutmischungen handelt es sich um sogenanntes Hybridsaatgut. Das bedeutet, dass die guten Eigenschaften der Pflanzen schnell verloren gehen, wenn man aus ihnen Samen für das nächste Jahr gewinnen möchte.

Beim Inhalt unserer Blütentüten handelt es sich nicht um Hybrid-Sorten, sondern um nachbaufähige, samenfeste Sorten ohne Patente und ohne Gen- oder Biotechnologie. Mit ein wenig Geschick kann aus den Pflanzen der Samen für das nächste Jahr geerntet werden.

Aussaat

Blumensamen, die zu tief in der Erde liegen, keimen schlecht oder überhaupt nicht. Als Faustregel für die hier verwendeten Dunkelkeimer gilt: Doppelt so dick wie der Samen ist, muss er unter die Erde. Der Samen sollte gut angedrückt werden, damit der Bodenanschluss gesichert ist.

Beim Wässern ist Maß halten angesagt: die Erde sollte feucht gehalten werden und nicht austrocknen. Allerdings sollte der Boden auch nicht wassergesättigt sein. Der optimale Zeitraum für die Aussaat ist die Zeit von Mai bis Juni.

Wo bekomme ich die Blütentüten?

Blütentüten gibt es beim BürgerInformationsZentrum der Stadt Nürnberg am Hauptmarkt oder beim Servicebetrieb Öffentlicher Raum in der Sulzbacher Straße 2-6.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/bluetentueten.html>