Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Nürnberger „Netz gegen Armut“

Das Nürnberger „Netz gegen Armut“ ist ein Kooperationsnetz der
öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege und privater Initiativen und inzwischen ein institutionalisierter Bestandteil der Nürnberger Armutsprävention.

Derzeit sind 19 Institutionen ständige Mitglieder, die sich im Rahmen regelmäßiger Treffen austauschen, informieren, Ideen einbringen, Aktionen und Projekte planen und durchführen.

Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation von hilfebedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Einen Teil seiner Aufgaben sieht das Netz in der Sensibilisierung der Öffentlichkeit im Umgang mit Armut.


Aktivitäten


Armutskonferenzen

Unter dem Motto "Gemeinsam Handeln gegen Armut" stehen verschiedene Aktivitäten des Netzwerks.
2007 fand die "1. Nürnberger Armutskonferenz" statt. Weitere folgten:


Fachtag Schulden

Im Nürnberger Netz gegen Armut entstand die Idee, einen Fachtag zum Thema Schulden in der Sozialberatung zu veranstalten. Dieser richtete sich an hauptamtliche und ehrenamtliche Beraterinnen und Berater in der sozialen Arbeit und sollte vorrangig der Information und Vernetzung dienen. Der Fachtag fand am 09. Juli 2014 statt.


JugendSchuldenPrävention

Hier werden verschiedene Projekte und Tagungen durchgeführt.
Mit Unterstützung des Sozialamtes wurde ein Präventionsfilm für junge Menschen über den Umgang mit Geld, Konsum und Schulden gedreht.

„Ich habe die Mahnungen nicht mehr geöffnet“
Der Film kann über den Medienladen e.V. für 50 Euro bezogen werden.


Schulmittelaktion

Das Netzwerk entwickelt und initiiert Projekte und Aktionen wie die seit 2007 jährlich stattfindende „Schulmittelaktion“. Nach einem Aufruf des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg Marcus König an große Nürnberger Firmen gehen regelmäßig Geld- und Sachspenden ein. Die Drehscheibe der Aktion ist das BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt. Die Schulmittelspenden dienen der Unterstützung von Schulkindern, deren Eltern/Familien über geringes Einkommen verfügen.


Sternchenmarkt

Der Sternchenmarkt für Engelchen ist ein Weihnachtsmarkt für Kinder, die den Nürnberg-Pass haben. Er wird vom Verein Sternchenmarkt e.V. (Sternchenmarkt e.V. » Das Projekt) veranstaltet in enger Kooperation mit dem Sozialamt und vielen Unterstützerinnen und Unterstützer.


Kontakt

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt

Stab Armutsprävention und Inklusion

Dietzstraße 4

90443 Nürnberg

Telefon 0911 / 231 - 55 19

Telefax 0911 / 231 - 58 80


Beate Barthmann

Ansprechpartner für das Netz gegen Armut


Telefon 0911 / 231 - 33 72

Telefax 0911 / 231 - 58 80

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Mitglieder

Logo der Stadt Nürnberg

Gesundheitsamt
Jugendamt
Schule und Sport
Seniorenamt
Sozialamt

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/netz_gegen_armut.html>