Kontakt

Was wird gefördert?

Der Freistaat Bayern und die Stadt Nürnberg fördern die Schaffung von Eigenwohnraum und Mietwohnungen mit Darlehen und Zuschüssen.

Förderung Mietwohnungen

Für den Neu- und Umbau sowie für die Modernisierung von Miet- und Genossenschaftswohnungen gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten, zu denen der Stab Wohnen spezielle Veröffentlichungen anbietet.

Förderung Wohneigentum

Gefördert werden der Bau oder Ersterwerb von selbstgenutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie der Kauf von Gebrauchtimmobilien. Hierfür gibt es verschiedene staatliche Förderprogramme. Die Stadt Nürnberg unterstützt mit dem Programm „100 Häuser für 100 Familien“ gezielt Familien und Alleinerziehende mit Kindern unter 18 Jahren.

Weitere Förderprogramme

Zusätzlich gibt es Förderprogramme für unterschiedliche Belange rund ums Wohnen, etwa für den Einbau von Schallschutzfenstern und leistungsfreie Baudarlehen für Menschen mit Behinderung.

Weitere staatliche Förderungen

  • Stationäre Altenpflegeeinrichtungen
  • Heime für Menschen mit Behinderung
  • Studentenwohnraum
  • Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung
  • Modernisierung von Mietwohnungen

Die verschiedenen Förderprogramme hat die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr zusammengestellt.

Ansprechpartner für Wohnungsbauförderung:

Stab Wohnen

Wohnungsbauförderung

Marienstraße 6

90402 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-26 04

Telefax: 09 11 / 2 31-75 41

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=95406>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/wohnen/wohnungsbaufoerderung.html>