Kontakt

Wohnungspolitik und Wohnungsmarkt

Die aktuelle Wohnungsmarktsituation ist angespannt und geprägt von Wohnbauflächenknappheit, einer zunehmenden Nutzungskonkurrenz zwischen Wohnen, Gewerbe und Freiflächen und anziehenden Miet- und Kaufpreisen. Seit 2009 geht die kommunale Wohnungspolitik mit dem Stadtentwicklungskonzept „Wohnen im Jahr 2025“ den Weg einer strategischen Stadtentwicklungsplanung.

Wohnungspolitisches Stadtentwicklungskonzept – „Wohnen im Jahr 2025“

Der Stab Wohnen hat im Oktober 2015 das Gutachten zum Stadtentwicklungskonzept „Wohnen im Jahr 2025 in Nürnberg“ veröffentlicht. Das Gutachten wurde von der Gewos GmbH erstellt. Es bildet eine fundierte konzeptionelle Grundlage für eine bedarfsgerechte Steuerung und Entwicklung des Wohnungsmarktes.
Das Gutachten wurde in einem dreistufigen Prozess erstellt.

Die zentralen Bausteine sind:

  • eine systematische und umfassende Wohnungsmarktanalyse
  • eine Wohnungsmarktprognose
  • Handlungsempfehlungen für die zukünftige Entwicklung.

Die Stadt Nürnberg verfolgt folgende wohnungspolitische Leitziele, die aus den Analyseergebnissen des Gutachtens abgeleitet wurden:

Auf der Basis des Gutachtens wurde im April 2016 im Stadtplanungsausschuss das „Handlungsprogramm Wohnen 2025“ beschlossen. Es enthält priorisierte Instrumente und Maßnahmen, die den wohnungspolitischen Zielen in Zukunft Rechnung tragen werden. Das Handlungsprogramm Wohnen stellt die Grundlage für die strategische Ausrichtung der Nürnberger Wohnungspolitik der kommenden Jahre dar.


Wohnungsmarktbeobachtung

Der Stab Wohnen informiert im Rahmen der Wohnungsmarktbeobachtung transparent und objektiv über den Wohnungsmarkt und stellt ihn in Zusammenhängen dar. Durch die regelmäßige Fortschreibung können Entwicklungen und Trends auf dem Wohnungsmarkt frühzeitig identifiziert und Maßnahmen entsprechend zeitnah eingeleitet werden.
Im Rahmen der Wohnungsmarktbeobachtung soll auch eine fokussierte Darstellung kleinräumiger Wohnungsmarkttrends und Entwicklungen erfolgen.
Die Wohnungsmarktbeobachtung ist darüber hinaus ein wichtiges Element, um den Dialog mit der Wohnungswirtschaft zu intensivieren.

Stab Wohnen

Grundsatzthemen

Marienstraße 6

90402 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31- 82 02 oder 21 02

Telefax: 09 11 / 2 31- 75 41

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/wohnen/wohnungspolitik_und_wohnungsmarkt.html>