Kontakt

Projekte der Alkoholprävention in Nürnberg


Angebot, Aktionen und Projekte der Alkoholprävention

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Nürnberg

Die Zielgruppen der Alkoholprävention des Jugendamts der Stadt Nürnberg sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 21 Jahren. Diese konsumieren aus unterschiedlichen Motiven Alkohol: Die Spanne reicht vom Experimentieren und Ausprobieren bis hin zu riskanten Trinkmustern.

Die Alkoholprävention richtet sich, um die Wirkung zu erhöhen, auch an deren Peergroups, Cliquen und an jugendkulturelle Szenen.

Projekte als wesentlicher Baustein der Alkoholprävention

Projekte für Kinder und Jugendliche sind ein wesentlicher Baustein der Alkoholprävention des Jugendamts der Stadt Nürnberg. Ein großer Teil der Angebote und Projekte der Alkoholprävention wird von Schulen und von Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt. Die Fachstelle berät und unterstützt diese Handlungsfelder und deren Projekte finanziell und / oder fachlich.


Angebote für das Handlungsfeld Schule

Diese Angebote sind in der Regel für Lehrkräfte und Jugendsozialarbeiterinnen und Jugendsozialarbeiter an Nürnberger Schulen kostenfrei (außer der Eintrittpreis für die BZgA-Jugendfilmtage).

Die Projekte richten sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. Am effektivsten wirken die präventiven Einheiten, wenn sie in einen größeren Kontext der Schule integriert werden. Beispiele dafür sind die Gesundheitswochen mit Veranstaltungen zu verschiedenen Themen oder das Behandeln des Themas Alkohol in verschiedenen Fächern und Workshops unter einem jeweils anderen Blickwinkel.

Empfohlen wird das Ergänzen der Angebote der Alkoholprävention mit weiteren Unterreichtseinheiten wie zum Beispiel durch Selbsthilfegruppen, die Polizeiberatung im Zeughaus oder durch andere im Suchtbereich tätige Organisationen. Die Alkoholprävention des Jugendamts der Stadt Nürnberg hilft gerne beim Organisieren dieser die Prävention in ihrer Wirkung unterstützenden Angebote.

KlarSicht Parcours

Starker Wille statt Promille
Vorbereitete Unterrichtseinheiten

Die thematischen Unterrichtseinheiten sind auf einen zeitlichen Rahmen von 90 Min. ausgelegt und werden für alle Schultypen angeboten.

„Voll die (Fußball-)Party“

Modul des Lernzentrums „Kopfball“


Angebote für das Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit

Alkoholprävention ist in den Jugendtreffs sowie in den Kinder- und Jugendhäusern des Jugendamts der Stadt Nürnberg ein zentraler Arbeitsschwerpunkt. Viele Angebote und Projekte werden fachlich begleitet und aus Mitteln der Suchtprävention finanziert. Diese Angebote sind in die Alltagsarbeit integriert und längerfristig angelegt.

Im folgenden sind aktuelle Projekte beispielhaft aufgelistet:

Alkoholfreie Cocktailbar

Bei verschiedenen Veranstaltungen wie Rock im Park, Klüpfel Open Air, Rathaus Clubbing... bietet die "Mobile Jugendarbeit" preiswerte, leckere und optisch ansprechende alkoholfreie Cocktails als Alternative zum Konsum alkoholischer Getränke an. Dies findet in einer stimmungsvollen und professionell ausgestatteten mobilen Bar statt. Nach Möglichkeit "shaken" die Cocktails Jugendliche für Jugendliche. Auf zwei in die Bar integrierten Bildschirmen können Impressionen (Fotos der Veranstaltung) gezeigt werden oder es kann Nintendo Wii (Guitar Hero) gespielt werden.

Die Katertüte...

...wird bei Veranstaltungen von Streetworkern an Jugendliche und junge Erwachsene verteilt. Überreicht wird ein Plastikbeutel, der mit verschiedenen Utensilien wie Notfallpflaster, Notfallrufnummern, Regenponcho, Kondome, Kaugummis und Informationsmaeterial gefüllt ist.

Mitternachtssport und Hip Hop @ Night

Mitternachtssport am späten Freitagabend, das ist Basketball, Fußball, Badminton, Volleyball oder Trendsport wie zum Beispiel Juggern. Mit Musik & mehr ... für junge Leute aus Nürnberg zwischen 16 und 21 Jahren! Hip Hop @ Night, das ist Tanzen kurz vor Mitternacht und bereits für junge Leute ab 14 Jahren.

Mitternachtssport und Hip Hop @ Night sind pädagogische Wochenendangebote von Nürnberger Kinder- und Jugendeinrichtungen. Ziel ist das Etablieren von Sportevents an mehreren Standorten im Stadtgebiet als Alternative zu "Rumhängen" sowie zu Alkohol- und Drogenkonsum. Daher fördert die Alkoholprävention dieses Angebot mit fachlicher Beratung und auch finanziell.

Weitere Informationen und die Termine finden Sie unter


Projekte der Fachstelle Alkoholprävention

"HaLT" und "Promille Guides"

Die beiden Projekte "HaLT" und "Promille Guides" werden von der Fachstelle Alkoholprävention mit Kooperationspartnern außerhalb der Handlungsfelder Schule und Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt.

1. HaLT – Hart am Limit

HaLT ist ein Kooperationsprojekt, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG) gefördert und von der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen (BAS) fachlich begleitet wird.

Das Projekt HaLT bietet Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer akuten Alkoholintoxikation in der Klinik behandelt werden müssen, und deren Eltern noch in der Klinik eine Beratung an.

HaLT fordert von den Kommunen, geeignete Maßnahmen der Alkoholprävention zu ergreifen und auf das Einhalten des Jugendschutzes zu achten.

2. Promille Guides

Speziell geschulte junge Honorarkräfte suchen in der „Vorglühphase“ zwischen ca. 17 und 22 Uhr an Wochenenden oder vor Feiertagen vornehmlich im Vor- und Umfeld von „ab 16 Partys“ das Gespräch mit jugendlichen und heranwachsenden Partygängern.

Die Promille Guides sind mit einheitlichen Outfits und eigenem Logo leicht auszumachen. Sie sind ausgestattet mit Informationsmaterial, Alkomaten, Alkoholquiz und Süßigkeiten (als Belohnung für positive Gespräche). Die Promille Guides sind ein niedrigschwelliges, aufsuchendes Aufklärungsangebot vor Ort im Entscheidungsprozess über den Verlauf des weiteren Abends und über den Alkoholkonsum.

Gesprächsthemen sind das Bewusstmachen von Risiken, das Hinterfragen von Trinkmotiven und -verhaltensweisen, sowie das Vermitteln von Risikokompetenz durch „Safer Use“ Tipps.


Kontakt

Weitere Informationen über Suchtprävention

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/projekte_alkoholpraevention.html>