Kontakt

Jobs und Karriere beim Jugendamt der Stadt Nürnberg


Das Jugendamt Nürnberg

Die Stadt Nürnberg ist eine der größten Arbeitgeberinnen in der Metropolregion und bietet eine Vielfalt an attraktiven Stellen. Das Jugendamt ist mit rund 2500 Beschäftigten die größte Dienststelle der Stadtverwaltung. Die meisten davon sind in der Praxis tätig, vor allem als pädagogische Fachkräfte in den rund 140 städtischen Kindertageseinrichtungen, in der Bezirkssozialarbeit des Allgemeinen Sozialdienstes (ASD), in der Prävention und der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), im Kinder- und Jugendhilfezentrum mit seinen Wohngruppen sowie Adoption und der Fachstelle Vollzeitpflege und im Kinder- und Jugendnotdienst mit den verschiedenen Angeboten zur Notaufnahme von Kindern und Jugendlichen. In den vier Standorten der Familien- und Erziehungsberatung unterstützen psychologische und therapeutische Fachkräfte Nürnberger Eltern sowie Kinder und Jugendliche beim Bewältigen von Herausforderungen rund um Erziehung und das Erwachsenwerden. Die Verwaltungsfachkräfte sorgen dafür, dass Nürnberger Eltern die erforderlichen finanziellen Hilfen erhalten und kümmern sich um die planerischen, personellen und organisatorischen Belange der Einrichtungen und Angebote des Jugendamts.

Berufliche Möglichkeiten beim Jugendamt

Ein Erzieher mit einem Jungen beim Betrachten eines Bilderbuchs

Erzieherinnen und Erzieher bilden, erziehen, fördern und betreuen Kinder und Jugendliche. Sie können in Einrichtungen der Elementar-, Heim-, Hort-, Heil- und Sonderpädagogik sowie in der offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig sein. Beschäftigungsmöglichkeiten finden Erzieher/innen überwiegend in Kindertageseinrichtungen, dazu gehören Kindergärten, Kinderkrippen, Kinderhorte und Häuser für Kinder. Erzieher/innen in Leitungsfunktion tragen die Verantwortung für den laufenden Betrieb der Kindertageseinrichtungen und sind zuständig für die Personalführung und Teamentwicklung.

Ein Kind pielt mit Bauklötzen.

Bild vergrößern

Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen unterstützen als pädagogische Zweitkraft die Erzieher/innen bei der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern (Säuglinge, Klein- und Vorschulkiner). Sie arbeiten überwiegend in Kindertageseinrichtungen wie Kinderkrippen und Kindergärten. Die einzelnen Einrichtungen setzen entsprechend der Bedarfe und Bedürfnisse der Kinder und des Stadtteils eigene Schwerpunkte. Die Ergänzungskräfte wirken mit an der Entwicklung, Ausgestaltung und Umsetzung von einrichtungsspezifischen und individuellen Entwicklungszielen für die Kinder.

Ein Mann zeigt einem Kind die Erde auf einem großen Globus.

Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen können in sehr unterschiedlichen pädagogischen Arbeitsfeldern tätig sein (z.B. Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Suchtbereich). In den Kindertageseinrichtungen arbeiten Sozialpädagogen überwiegend als Leitung oder als stellvertretende Leitung einer Einrichtung. Selbstverständlich ist aber auch ein Einsatz als Erzieher/in im Kinderdienst möglich.

Drei jugendliche Mädchen lachen und umarmen sich.

Bild vergrößern

Das Jugendamt der Stadt Nürnberg bietet Praktikumsplätze in Kindertageseinrichtungen (Kitas), Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, im Kinder- und Jugendhilfezentrum (Kinderheim), im Kinder- und Jugendnotdienst (KJND) und beim Allgemeinen Sozialdienst (ASD).



Einsatzort städtische Kindertageseinrichtung

In den städtischen Kindertageseinrichtungen arbeiten rund 1600 pädagogische Fachkräfte sowie junge Menschen in Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher. Sie sind verantwortlich für knapp ein Drittel der Nürnberger Kitas - die Stadt Nürnberg ist damit der größte Träger von Kitas in Nürnberg. Durch unterschiedliche Einrichtungsformen wie Kinderkrippe, Kindergarten, Haus für Kinder (= altersgemischte Einrichtung), Kinderhort, Hort am Förderzentrum und Schülertreff sowie durch verschiedene Einrichtungsgrößen mit einem Angebot zwischen 25 und 230 Plätzen bieten wir in den Kitas eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Ein Teil unserer Kitas hat eine konzeptionelle Erweiterung als "Ort für Familien" oder als "Familienzentrum" mit speziellen Angeboten für die Eltern.

Kita-Arbeit, der Job von Expertinnen und Experten

Die Arbeit in der Kita hat in den letzten Jahren finanziell und in Bezug auf das Ansehen eine starke Aufwertung erhalten. Dazu tragen auch das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) sowie dessen Ausführungsinstrument, der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) sowie die Bayerischen Bildungsleitlinien für Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit, bei.

Dass Kitas die Eltern bei der Bildungs- und Erziehungsarbeit unterstützen, beraten und begleiten und diese vor allem in Hinblick auf die persönliche Entwicklung und das Leben in einer Gemeinschaft ergänzen, ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Um Müttern und Vätern dieselben Chancen im Beruf zu ermöglichen und das Qualifizierungsniveau zu erhalten, hat die Bedeutung einer guten familienergänzenden Kinderbetreuung für berufstätige Eltern inzwischen in allen Kreisen unserer Gesellschaft Akzeptanz erfahren.


Freie Stellen


Jobs für Erzieher/innen (w/m/d) bei der Stadt Nürnberg (Voll- und Teilzeit)

Unsere Teams suchen Verstärkung - und wir suchen für einen unbefristeten Einsatz engagierte Erzieherinnen und Erzieher Voll- und Teilzeit ab 19,5 Wochenarbeitsstunden, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. Für unsere Kolleginnen und Kollegen bieten wir eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten in Krippen, Kindergärten, Horten oder altersgemischten Häusern für Kinder, denn der Kita-Ausbau läuft weiterhin auf Hochtouren. Unsere Einrichtungen besuchen Kinder bis zu einem Alter von circa 12 Jahren. Ob im großen oder kleinen Team, ob mit spezifischen Altersgruppen oder in altersgemischten Einrichtungen, ob mitten im Zentrum oder am Stadtrand - in unseren Kitas haben Sie viele Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus bieten wir auch einen Einsatz im Vertretungspool / Springerpool an, für kurz-und mittelfristige Einsätze in unseren Kindertageseinrichtungen. Eine gute Möglichkeit, die vielen Einrichtungen und Standorte kennenzulernen.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten auf der Grundlage des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans
(BEP) und der Bayerischen Bildungsleitlinien, gestalten die pädagogische Praxis mit den Kindern und arbeiten mit Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft zusammen. Sie wirken an innovativen Prozessen sowie an der Konzeptionsentwicklung der Einrichtung mit.

Zu ihren Aufgaben in den Kindertageseinrichtungen gehören vom allem:
• Aufsichtspflicht gegenüber Kindern (Gesamtgruppe, Kleingruppen, Randzeitenbetreuung auch alleine)
• Planung, Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung der täglichen Angebotsformate (Morgenkreis, Freispielzeit, Projektgruppen, Einzelförderung und Kleingruppenangebote, Mittagessensversorgung, Gartenbetreuung etc.) und besonderer Aktionen und Veranstaltungen, entsprechend dem Entwicklungsstand und der Lebenssituation der Kinder, in enger Abstimmung mit dem Team vor Ort
• Eigenständige Betreuung von Funktionsräumen
• Regelmäßige Durchführung von Beobachtungen mit festgelegten Verfahren, regelmäßige Reflexion der pädagogischen Arbeit bzw. Überprüfung der eigenen Arbeit
• Mitwirkung bei der Konzeptionsentwicklung und deren Fortschreibung gemäß den Trägervorgaben
• Konfliktmanagement
• Beratung und Begleitung der Eltern (Bezugskinder und allgemein)
• Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung/Dokumentation von Elterngesprächen und der gesetzlich vorgeschriebenen Entwicklungsgespräche
• Mitwirkung an der Entwicklung und Durchführung von Elternveranstaltungen
• Mitwirkung an der Information und Kommunikation der Elternschaft (Aushänge, Infomaterial etc.)
• Sicherstellung eines geregelten Tagesablaufs (Früh- und Spätdienst, Raumbetreuung, Raumgestaltung etc.)
• Einhaltung der Sicherheitsvorschriften (Arbeitssicherheit, Unfallverhütung, Brandschutz, Datenschutz und sonstige Vorgaben)
• Bereitstellung und Pflege von pädagogischen Materialien und Ausstattungsgegenständen
• Delegierte Aufgaben (z.B. Aufnahmegespräche, SAP, KIBiG, Statistiken, Anleitung von Praktikantinnen etc.)

Wir erwarten ...

... eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin/Erzieher oder vergleichbare Qualifikation anhand der Berufeliste des Bay. Landesjugendamtes; pädagogische, soziale und interkulturelle Kompetenzen; Sprachniveau B2 oder höher; Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Belastbarkeit; Kooperations-, Team- und Reflexionsbereitschaft; die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und zum konstruktiven Umgang mit Veränderungsprozessen.

Wir bieten ...

• Eine unbefristete Beschäftigung nach den Bedingungen des TVöD
• Eine interessante, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit
• Die Möglichkeit, Kompetenzen, Wissen und Hobbies mit einzubringen
• Die Möglichkeit zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung
• Aufstiegsmöglichkeiten und jährliche Stellenbörse (interner Wechsel möglich)
• Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
• Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
• Zuschuss zum Jobticket


Jobs für Kinderpfleger/innen (w/m/d) bei der Stadt Nürnberg (Voll- und Teilzeit)

Unsere Teams suchen Verstärkung - und wir suchen für einen unbefristeten Einsatz engagierte Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger in Voll- und Teilzeit, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. Für unsere Kolleginnen und Kollegen bieten wir eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten in Krippen, Kindergärten oder altersgemischten Häusern für Kinder, denn der Kita-Ausbau läuft weiterhin auf Hochtouren. Unsere Einrichtungen besuchen Kinder bis zu einem Alter von circa 10 Jahren. Ob im großen oder kleinen Team, ob mit spezifischen Altersgruppen oder in altersgemischten Einrichtungen, ob mitten im Zentrum oder am Stadtrand - in unseren Kitas haben Sie viele Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus bieten wir auch einen Einsatz im Vertretungspool an, für kurz-und mittelfristige Einsätze in unseren Kindertageseinrichtungen. Eine gute Möglichkeit, die vielen Einrichtungen und Standorte kennenzulernen.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten auf der Grundlage des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP), gestalten die pädagogische Praxis mit den Kindern und arbeiten mit Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft zusammen. Gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften setzen Sie die im Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz genannten pädagogischen Zielsetzungen um und arbeiten an den konzeptionellen Grundlagen (Lebensweltorientierung, Kinderrechtsansatz und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern) des Trägers. Sie wirken an innovativen Prozessen sowie an der Konzeptionsentwicklung der Einrichtung mit.

Zu ihren Aufgaben in den Kindertageseinrichtungen gehören vor allem:
• Enge Zusammenarbeit mit Erzieher/innen bei der Umsetzung der Bildungs- und Erziehungsarbeit
• Aufsichtspflicht gegenüber Kindern (Gesamtgruppe, Kleingruppen, Randzeitenbetreuung auch alleine)
• Planung, Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung der täglichen Angebotsformate (Morgenkreis, Freispielzeit, Projektgruppen, Einzelförderung und Kleingruppenangebote, Mittagessensversorgung, Gartenbetreuung etc.), in enger Abstimmung mit dem Team vor Ort
• Eigenständige Betreuung von Funktionsräumen
• Regelmäßige Reflexion der pädagogischen Arbeit bzw. Überprüfung der eigenen Arbeit
• Mitwirkung bei der Konzeptionsentwicklung und deren Fortschreibung gemäß den Trägervorgaben
• Pflegerische Aufgaben (Wickeln, Hygieneerziehung etc.)
• Mitwirkung an Elterngesprächen und der Durchführung von Elternveranstaltungen
• Eigenständiges Führen von Tür- und Angelgesprächen
• Sicherstellung eines geregelten Tagesablaufs (Früh- und Spätdienst, Raumbetreuung, Raumgestaltung) etc.

Wir erwarten ...

... eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderpflegerin/Kinderpfleger oder vergleichbare Qualifikation anhand der Berufeliste des Bay. Landesjugendamtes, pädagogische, soziale und interkulturelle Kompetenzen; Sprachniveau B2 oder höher; Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Belastbarkeit; Kooperations-, Team- und Reflexionsbereitschaft; die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und zum konstruktiven Umgang mit Veränderungsprozessen.

Wir bieten ...

• Eine unbefristete Beschäftigung nach den Bedingungen des TVöD
• Eine interessante, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit
• Die Möglichkeit, Kompetenzen, Wissen und Hobbies mit einzubringen
• Die Möglichkeit zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung
• Jährliche Stellenbörse (interner Wechsel möglich)
• Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
• Aufstiegsmöglichkeiten (bei entsprechender Qualifizierung)
• Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
• Zuschuss zum Jobticket


Jobs für Sozialpädagoginnen/-pädagogen (w/m/d) bei der Stadt Nürnberg (Voll- und Teilzeit)

Gesucht werden engagierte Sozialpädagoginnen/-pädagogen (w/m/d) für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Sozialdienst der Stadt Nürnberg. Mögliche Einsatzbereiche sind in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, in der Jugendsozialarbeit an Schulen, im Allgemeinen Sozialdienst sowie im Kinder- und Jugendnotdienst.

Ihre Aufgaben

> In der Offenen Kinder- und Jugendarbeit:
• Arbeit im Jugendtreff, Kinder- und Jugendhaus, auf dem Aktivspielplatz oder als Streetworker/in (w/m/d) mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen hauptsächlich mit Migrationshintergrund, die oftmals in sozial benachteiligten Verhältnissen aufwachsen
• Durchführung von niederschwelligen, stadtteil- und zielgruppenorientierten Angeboten (z.B.: Alltagstreff, gruppen-, sport- und erlebnispädagogische Angebote, Medien- und Bildungsarbeit sowie geschlechtsspezifische Arbeit)
• Kontaktpflege zu jugendlichen Cliquen im öffentlichen Raum mit allen damit verbundenen Problem- und Fragestellungen
• Planung von Veranstaltungen, Projekten, Wochenend- und Ferienfahrten
• Vertretung der Einrichtung sowie der Interessen junger Menschen und ihrer Familien im Rahmen der Stadtteilarbeit

>> In der Jugendsozialarbeit an Schulen:
• Beratung von Schülerinnen und Schüler bei schulischen, familiären und persönlichen Problemen, Konflikten und in Krisensituationen
• Unterstützung der jungen Menschen bei deren Integration und beruflichen Orientierung
• Planung und Durchführung von Freizeit- und Gruppenangeboten sowie von Projekten und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
• Abstimmung des Angebots der Jugendsozialarbeit mit der Schulleiterin / dem Schulleiter; bei Bedarf Beratung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern
• Kooperation und Vernetzung mit Einrichtungen der Jugendhilfe und mit Beratungsstellen im Schulumfeld sowie im Stadtteil
• Gestaltung und Entwicklung des Arbeitsansatzes Jugendsozialarbeit an Schulen auf Grundlage der städtischen Rahmenkonzeption sowie die Dokumentation Ihrer Arbeit

>> Im Allgemeinen Sozialdienst:
In einem festgelegten Stadtbezirk Nürnbergs übernehmen Sie insbesondere folgende Aufgaben:
• Beratung von Eltern in erzieherischen Fragen und in Fragen der Partnerschaft sowie bei Trennung und Scheidung
• Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen und Mitwirkung in Verfahren beim Familiengericht
• Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII, Einleiten von Hilfen zur Erziehung; Zuständigkeit für die Hilfeplanung
• Beratung von Familien in wirtschaftlichen Fragen; die Zuteilung von Spendenmitteln; die Vermittlung an andere Beratungsstellen und Leistungsträger und die Kooperation mit einer Vielzahl von Institutionen und Fachkräften der freien und öffentlichen Jugendhilfe sowie mit sonstigen im Stadtteil tätigen Organisationen

>> Im Kinder- und Jugendnotdienst:
• Betreuung von Kindern im Alter von 3–12 Jahren oder Jugendlichen im Alter von 13–17 Jahren im Gruppen-und Schichtdienst
• Organisation des Gruppenalltags
• Durchführung von Gefährdungseinschätzungen nach § 8a und Inobhutnahmen nach § 42 SGB VIII
• Kriseninterventionen und Deeskalationen, Krisengespräche
• Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialdienst, Schulen, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Polizei sowie einschlägigen Behörden
• Beratungsgespäche an der Krisenhotline
• Durchführung von Rufbereitschaften
• Dokumentation auf der Grundlage professioneller Beobachtung

Ihr Profil

Es können nur Bewerber/innen (w/m/d) mit einem abgeschlossenem Studium der Sozialpädagogik bzw. Sozialen Arbeit (Diplom [FH] oder Bachelor) und der staatlichen Anerkennung als Sozialpädagogin/-pädagoge (w/m/d) berücksichtigt werden.

Wir bieten ...

• Eine unbefristete Beschäftigung nach den Bedingungen des TVöD
• Eine interessante, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit
• Die Möglichkeit, Kompetenzen, Wissen und Hobbies mit einzubringen
• Die Möglichkeit zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung
• Jährliche Stellenbörse (interner Wechsel möglich)
• Ein aufgeschlossenes und interessiertes Team
• Aufstiegsmöglichkeiten (bei entsprechender Qualifizierung)
• Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
• Zuschuss zum Jobticket


Praktikumsstellen für die Ausbildung zum/zur Erzieher/in

Die Einrichtungen des Jugendamts bieten Praktikumsplätze sowohl für ein Jahr, für beide Jahre des "Sozialpädagogischen Seminars" (SPS) als auch für das Sozialpädagogische Einführungsseminar (SEJ) und das Anerkennungsjahr / Berufspraktikum (BP).


Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PiA) — (vormals „Optiprax“)

Der Modellversuch OptiPrax wird zum Schuljahr 2021 / 2022 in die Regelform überführt und heißt jetzt Praxisintegrierte Ausbildung (PiA).
Die Ausbildungsdauer zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher ist je nach Schul-/ Berufsabschluss auf drei bzw. vier Jahre verkürzt. Sie erhalten für die Gesamtdauer der Ausbildung eine durchgängige monatliche Vergütung nach TVAöD.


Jetzt bewerben!

Arbeitgeberin Stadt Nürnberg

Unsere Stärken sind sowohl die Vielfalt des Angebots an Einsatzmöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit als auch die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir sind ein konfessionell ungebundener, weltoffener Arbeitgeber und suchen Erzieherinnen und Erzieher sowie Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger in Voll- und Teilzeit für unsere Kindertageseinrichtungen.

Stadt Nürnberg - Jugendamt


Ihre Bewerbung an uns reichen Sie bitte online über das Bewerbungs-Portal ein!


Stellenangebot und Online-Bewerbung


Sie haben Fragen? Nachricht an die Personalabteilung

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:


Kontakt für Erzieherinnen und Erzieher

Telefon: 09 11 / 2 31-1 58 88


Kontakt für Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger

Telefon: 09 11 / 2 31-29 73


Kontakt bei der Praktikumssuche (Infohotline)

Telefon: 09 11 / 2 31-1 44 44


Job und Karriere bei der Stadt Nürnberg

Informieren Sie sich über freie Stellen, Ausbildung und Konditionen! Die Stadt Nürnberg bietet Ihnen ein breites Spektrum an Berufsfeldern.


#AusbildungJETZT

Die STAR FM Ausbildungsoffensive

Freie Stellen in Kitas

Weinstadel in Nürnberg

Radiospot

Bewerbung

Frau erklärt Menschen um sich herum etwas
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/zukunft.html>