Kontakt

Kindertheaterreihe

Kindertheaterreihe

Kindertheater ist der Einstieg in die Welt der Fantasie und Kreativität. Somit ist die Kindertheaterreihe für uns ein unverzichtbarer Bestandteil kultureller Bildung mit langjähriger Tradition. Bei unserem Kindertheater ums Eck sollen die Kids ab 3 Jahre in ihrem Stadtteil auf kurzem Weg ins Kindertheater gelangen und das jedes Jahr zwischen Oktober und April. Die Kindertheaterreihe bietet ein prall gefülltes Programm mit ca. 100 Veranstaltungen im Jahr zu einem niedrigen Preis.

Sie verspricht ein abwechslungsreiches Programm, von Musik- und Figurentheater bis hin zu traditionellem Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren.

Spielzeit 2020/21 in der Corona Pandemie: Bezuschussung kultureller Bildungsangebote

Aufgrund der Corona Pandemie kann die Kindertheaterreihe im Herbst 2020 nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden. Die Mittel aus dem Paula Maurer Erbe werden umgewidmet!
Ab sofort können Kulturschaffende und Kindertageseinrichtungen beim Amt für Kultur und Freizeit einen Zuschuss zur Umsetzung von kulturellen Bildungsangeboten und Veranstaltungen in Kindertageseinrichtungen beantragen!

2020 ist von der Corona Pandemie geprägt und viele Kulturveranstaltungen können nicht realisiert werden. Dazu gehört auch die beliebte Kindertheaterreihe, ein kulturelles Bildungsangebot für die Jüngsten mit Tradition
Im Stadtteil, gleich um´s Eck gibt es in normalen Jahren von Oktober bis April über 100 Veranstaltungen für Kinder ab 3 Jahren. Viele Kinder machen hier ihre ersten Erfahrungen mit Kinderkulturangeboten und Schnuppern erstmals Theaterluft. Um kulturelle Teilhabe für alle Kinder, auch durch niedrige Eintrittspreise zu ermöglichen, wird diese Veranstaltung aus Mitteln des Paula-Maurer Erbes unterstützt.
Das Wohl und die Bildung von Kindern und Jugendlichen und Chancengerechtigkeit waren für Paula Maurer (1909–2009), die Stifterin des Paula-Maurer Preises, eine Herzensangelegenheit. Mit ihrem Mann Hans, Sohn des Nürnberger Automobilbauers Ludwig Maurer, bedachte sie die Stadt Nürnberg mit einer großzügigen Schenkung.
Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona Pandemie kann die Kindertheaterreihe im Herbst nicht stattfinden und das Amt für Kultur und Freizeit widmet die Mittel um.
Gerade jetzt, wo durch lange Zeiten der Kindergartenschließungen und den eingeschränkten Betrieb die Bildungsungerechtigkeiten bei Kindern eher verstärkt werden, kommt der kulturellen Bildung mehr Bedeutung denn je zu. Deshalb sollen auch in diesem speziellen Jahr die Mittel für die Kindertheaterreihe weiterhin für kulturelle Bildung in Kindertageseinrichtungen und damit den Kindern zu Gute kommen.

Ab sofort können Kulturschaffende und Kindertageseinrichtungen einen Zuschuss zur Umsetzung von kulturellen Bildungsangeboten und Veranstaltungen in Kindertageseinrichtungen beantragen.

Welche Vorhaben werden bezuschusst?

Bezuschusst werden kulturelle Bildungsangebote aller Sparten für Kinder und Jugendliche, die in Zusammenarbeit zwischen einer Nürnberger Kindertageseinrichtung (Kindergarten/ Hort) und einem externen Kulturpartner unter den geltenden Hygienevorschriften realisiert werden können.

Das KUF fördert diese kulturellen Bildungsangebote mit bis zu 75 % der Gesamtkosten, jedoch max. 400 € (Höchstfördersumme) aus den umgewidmeten Paula Maurer Mitteln für die Kindertheaterreihe 2020.

Wie erfolgen Antragstellung und Bewilligung?

Der Kulturzuschuss kann nur auf schriftlichen Antrag gewährt werden. Bitte verwenden Sie für die Antragstellung das Formblatt.

Welche Richtlinien gelten?

Voraussetzung für die Förderung ist i. d. R. ein finanzieller Eigenbeitrag der Einrichtung. Dieser kann aus dem Budget genommen, vom Förderverein, Elternbeirat oder einem Drittmittelgeber beigesteuert oder durch einen Teilnahmebeitrag eingeholt werden.

Damit die Fördermittel möglichst vielen Akteurinnen und Akteuren zugutekommen und die Nürnberger Bildungs- und Kulturlandschaft breitflächig in diesen schwierigen Zeiten unterstützt werden kann, gilt pro Einrichtung und Kulturpartner jeweils eine Höchstgrenze von 1200 € Gesamtförderung bis Dezember 2020.

Antrags- und Bewilligungsverfahren

Der Kulturzuschuss kann nur auf schriftlichen Antrag gewährt werden. Dieser ist i.d.R. vor Beginn des Vorhabens zu stellen und enthält mindestens Angaben über den Verwendungszweck, Zahl der Teilnehmenden, Zeitrahmen sowie Kosten und Finanzierung des Bildungsangebots. Mit seiner Unterschrift bestätigt die oder der Antragstellende, dass sie oder er die „Allgemeinen Ziele und Richtlinien“ anerkennt.

Für kurzfristige Projekte die ab 27.Juli 2020 realisiert werden, kann die Antragstellung auch im Nachhinein erfolgen.

Antragsberechtigt und somit Zuschussempfänger sind Künstlerinnen und Künstler und/ oder Bildungseinrichtungen für Kinder- und Jugendliche in Nürnberg.
Für die Antragsstellung kann das Formular verwendet werden. Es besteht keine Ausschlussfrist. Anträge werden laufend bearbeitet und bewilligt, solange Mittel vorhanden sind. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung bzw. Anschlussförderung.

Bei Gewährung eines Kulturzuschusses erhält die oder der Antragstellende einen schriftlichen Bescheid. Auf die Unterstützung des Bildungsangebots durch die Stadt Nürnberg ist in geeigneter Form hinzuweisen.

Die Bewilligung erfolgt unter der Bedingung, dass nach Durchführung des Vorhabens die zweckgemäße Verwendung der Mittel nachgewiesen wird. Hierfür ist das Formular „Verwendungsnachweis zum Kulturzuschuss“ auszufüllen und zusammen mit den erforderlichen Belegen innerhalb von drei Monaten nach Abschluss der Maßnahme einzureichen.

Bei Änderungen im Kosten- und Finanzierungsplan behält sich KUF vor, den ursprünglich zugestandenen Förderbetrag an den tatsächlichen Bedarf anzupassen. Der Zuschuss darf insbesondere a) nicht zu einem Einnahmenüberschuss führen und b) die Förderhöchstgrenze von 75 % der Gesamtkosten nicht überschreiten.

Wurde der Verwendungsnachweis ohne Beanstandung sachlich und rechnerisch geprüft und mit einem dementsprechenden Vermerk versehen, erfolgt die Auszahlung in der bewilligten bzw. korrigierten Höhe innerhalb von acht Wochen unbar an die vom Antragstellenden angegebene Kontoverbindung.

Allgemeine Hinweise

Die Verteilung der Zuschüsse erfolgt auf der Grundlage der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung bzw. Anschlussförderung.

Information

KUF, Stabsstelle Kinderkultur, Leitung Kiki Schmidt, Tel: 0911 231-5404
Anna Drake, Tel: 0911-231-10567

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/kindertheaterreihe.html>