Kontakt

Florian Janotta, der Sozialpädagoge der PVS

Sozialpädagoge PVS

Seit Oktober 2017 ist Herr Janotta an der PVS tätig. Hauptsächlich betreut er die 5. und 6. Jahrgangsstufe im gebundenen Ganztag. Neben Beratungen von Schülern und Schülerinnen bietet er Mittagsaktivitäten an, unterstützt die Klassen im Bereich des Sozialen Lernens und ist Ansprechpartner für Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte. Eigenverantwortliches Handeln, soziales Miteinander und die Stärkung des Selbstwertgefühls sind Grundsätze seiner Arbeitsweise und sollen die Kinder und Jugendlichen, neben der schulischen Ausbildung in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und unterstützen.

Jugendsozialarbeit an der Schule und Schulsozialarbeit an der PVS im Schuljahr 2017/18

Liebe Mitglieder der Schulfamilie,
was lange währt wird endlich gut! Die Schulsozialpädagogin Frau Wolf hat seit diesem Schuljahr Verstärkung durch einen Kollegen bekommen. Die Betonung liegt auf KollegEN und ER heißt Florian Janotta. Prima, nun auch einen männlichen Kollegen mit im Boot zu haben!
Herr Janotta wurde direkt von der Peter-Vischer-Schule für den gebundenen Ganztag in der Realschule und im Gymnasium eingestellt (Schulsozialarbeit an der PVS). Er hat somit seinen Tätigkeitsschwerpunkt im 5. und 6. Jahrgang. Neben den Ganztagsangeboten (z.B. „Raufen und Ringen“) bietet der Sozialpädagoge auch Beratung für die Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztag an. So können nun auch Schülerinnen und Schüler und deren Eltern aus dem Gymnasium in der 5. und 6. Jahrgangsstufe direkt vor Ort Beratung in Anspruch nehmen. Dies wurde schon seit Jahren von den Schülerinnen und Schülern auf den SMV-Fahrten immer wieder gewünscht. Sie haben mit den zwei Sozialpädagogen nun die Möglichkeit zu entscheiden, ob sie lieber von einer Frau oder einem Mann beraten werden möchten. Wir sind gespannt, ob und wie sich dies bei der Nachfrage nach Beratung von Seiten der Jungen und Mädchen auswirkt. Des Weiteren bietet Herr Janotta das Projekt „Training Soziale Kompetenz“ im 6. Jahrgang an, von dem er selbst gleich berichten wird. Herr Janotta hat sein Büro zusammen mit dem Ganztagsteam im Haupthaus Zimmer 306 und ist Montag bis Donnerstag anwesend.
Frau Wolf ist Mitarbeiterin des Jugendamtes, Abteilung Jugendsozialarbeit an Schulen und ausschließlich für die Peter-Vischer-Schule zuständig. Sie ist täglich vor Ort und hat während der Umbauphase des Mensabaues ihr Übergangsbüro im Neubau Zimmer N03. Sie steht mit ihrer langjährigen Beratungserfahrung den Schülerinnen und Schülern aus dem 5. bis zum 10. Jahrgang, deren Eltern und Lehrkräften in gewohnter Weise zur Verfügung. Ihr Schwerpunkt liegt in der Realschule. Klassengespräche und –projekte (z.B. Klassenklima, Mobbing, Klassenrat etc.), sowie klassen- bzw. schulartübergreifende Projekte (Gegensteuern, Selbstverteidigung für Mädchen etc.) bestehen genauso weiterhin, wie die Mitarbeit in diversen schulinternen Arbeitsgruppen (AG Mobbing, AG Erziehungspartnerschaft, AG Krisenteam, Runder Tisch etc.). Die Vernetzungsarbeit mit externen Kooperationspartnern (z.B. Schulpsychologie, Klinikum Nürnberg, Erziehungsberatungsstellen, Therapeuten/ Ärzte etc.) sichert ab, dass die verschiedenen Fachleute zum Wohle der Kinder und Jugendlichen Hand in Hand arbeiten, wenn das Einverständnis der Eltern vorliegt. Die gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung rundet den Beratungserfolg ab. Mit dem erfolgreichen Abschluss der dreieinhalbjährigen Weiterbildung zur Supervisorin hat Frau Wolf ihre Beratungskompetenz erweitert und bringt dieses Wissen ebenfalls mit ein.
Training Soziale Kompetenzen im gebundenen Ganztag
Im „Training Soziale Kompetenzen“ beschäftigen sich die 6. Klassen der Realschule unter anderem mit Themen wie Konzentration, Kommunikation, Konflikt, Grenzen und Regeln, Selbst- und Fremdwahrnehmung und persönliche Stärken. Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich über ihre Erfahrungen und Problemstellungen auszutauschen, sich in einem geschützten Lernfeld auszuprobieren und ihre sozialen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.
Immer wieder stellt Herr Janotta die Kleingruppen vor kooperative Herausforderungen. Dabei sind Teamfähigkeit und ein guter Umgang miteinander der Schlüssel zum Erfolg. Im Anschluss wird gemeinsam überlegt, wie die gemachten Erfahrungen im Schulalltag eingebracht werden können.
Jeanette Wolf, Florian Janotta

Mail an Herrn Janotta

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/peter_vischer_schule/sozialpaedagoge.html>